Koniferen

benutzerdefinierte Suche

Fachbegriffe der Baumschule

(C) = Containerware im Topf
(mB) = mit Ballen
(mDB) = mit Drahtballierung
(oB) = ohne Ballen / Wurzelware
(StU) = Stammumfang
(StH) = Stammhöhe
(H) = Hochstammbaum
(h) = Halbstammbaum
(StB) = Stammbusch / Heister
(PR) = Pflückreife Obst
(GR) = Genußreife Obst
(PS) = Pollenspender Obst

Ihre Pflanzenanfrage / Kontakt

Senden Sie mir einfach unverbindlich Ihre Anfrage zu einem individuellen Pflanzenangebot per E-Mail:

Pflanzen hier anfragen

 

oder rufen mich für eine kostenlose Beratung an unter:
Telefon: 0 51 82 - 9 23 00 39
Mo-Fr: 8.00-18.00 Uhr
, Sa: 8.00-15.00 Uhr

Datenschutz

Pflanzenshop Empfehlungen

Onlineshops für günstige Pflanzen

Pflanzen aus der Baumschule
 
 
Baumschule und Partner für Pflanzen
 

Bewerten Sie meinen Pflanzenhandel !

Bewertungen zu baumschule-pflanzen.de

----------------------------

Bewerten Sie mein Unternehmen
ganz einfach auch bei:

Google Bewertungslink

Bewertungslink

VIELEN DANK !

-----------------------------

Für Ihre Sicherheit !

Homepage-Sicherheit

Koniferen

Koniferen

Zu den typischen Koniferen zählen Nadelgehölze wie Fichten, Tannen und Kiefern (Föhren, Pinien) die Zapfen entwickeln, aber auch beerentragende Pflanzenarten, wie Wacholder, Eiben, Lebensbäume oder KoniferenZypressen. Es gibt sie jeweils als immergrüne oder sommergrüne Pflanzen, die zu gleichermaßen wertvollen Charakter besitzen. In den Gartencentern und Baumschulen werden viele verschiedene Gehölze und Koniferen zum Verkauf für kleinere Gartenanlagen angeboten. Neben Pflanzensortimente an großen Solitär-Nadelgehölzen gibt es auch eine Reihe von kleinwachsenden Koniferen in Töpfen und Kübeln. Diese Containerpflanzen eignen sich vorzüglich als ausdauernde Kübelpflanzen für den kleinen Vorgarten, die Terrasse oder für leicht zu pflegende Gräber. Sie suchen eine interessante Auswahl an langsamwachsende und kleinbleibende Zwergkoniferen für den kleinen Garten oder auf Pflanzflächen mit wenig Platzangebot zum Pflanzenversand? Die folgenden Angebote, direkt aus dem Onlineshop, bieten Ihnen extra kleinwachsende Baumschul-Koniferen in unterschiedlichen Preisklassen für jeden Garten mit entsprechenden Pflanzenbeschreibungen und Bildern. folgend finden Sie noch einige gute Pflanztips zu Koniferen richtig in den Garten pflanzen.

Japanische Schirmtanne

Die Japanische Schirmtanne ist wieder eine der ganz besonderen Pflanzen, denn sie zählt zu den 5 heiligen Tempelbäumen in Japan. Diese wunderschöne Schirmtanne kann bei optimalen Bedingungen eine Höhe von 10 Metern erreichen, meistens wird sie aber um die 6 Meter hoch, da sie nur 20-30 cm im Jahr wächst, dauert dies allerdings sehr lange. Ein frischer, kalkfreier Gartenboden und ein halbschattiger Standort sind beste Voraussetzungen, damit die Japanische Schirmtanne gut gedeiht. Der Wuchs der Japanischen Schirmtanne ist dicht und kegelförmig , die Äste sind dicht besetzt mit steifen ledrigen Doppelnadeln.

Japanische Zwergeibe Selektion 'Gustav Schlüter'

Die Zwergform der klassichen Eibe stammt aus der Familie der japanischen Eiben. Sie wächst langsam und gedrungen. Die Zwergeibe ist sehr gut schnittverträglich und stellt keine besonderen Ansprüche an den Boden. Außerdem ist der Taxus sehr frosthart und robust.

Japanische Zwergmädchenkiefer 'Negishi'

Die auch als blaue Mädchenkiefer bekannte Japanische Zwergmädchenkiefer "Negishi" ist besonders für kleine Gärten geeignet und ist sehr dekorativ als Einzelpflanze oder in einem Heidegarten. Ihr Jahreszuwachs beträgt 10-20 cm. Der Wuchs der "Negishi" ist dichtbuschig, breit pyramidal und kompakter als bei der Pinus parvifolie "Glauca". Die langen, leicht gedrehten dünnen Nadeln sind intensiv blaugrau und werden durch hängende kleine Zapfen begleitet. An den Boden hat diese Kiefer keine besonderen Ansprüche, sie bevorzugt einen Standort in voller Sonne.

Seiten