Beerenobst und Beerensträucher aus dem Obstbaum-Shop

benutzerdefinierte Suche

Fachbegriffe der Baumschule

(C) = Containerware im Topf
(mB) = mit Ballen
(mDB) = mit Drahtballierung
(oB) = ohne Ballen / Wurzelware
(StU) = Stammumfang
(StH) = Stammhöhe
(H) = Hochstammbaum
(h) = Halbstammbaum
(StB) = Stammbusch / Heister
(PR) = Pflückreife Obst
(GR) = Genußreife Obst
(PS) = Pollenspender Obst

Ihre Pflanzenanfrage / Kontakt

Senden Sie mir einfach unverbindlich Ihre Anfrage zu einem individuellen Pflanzenangebot per E-Mail:

Pflanzen hier anfragen

 

oder rufen mich für eine kostenlose Beratung an unter:
Telefon: 0 51 82 - 9 23 00 39
Mo-Fr: 8.00-18.00 Uhr
, Sa: 8.00-15.00 Uhr

Datenschutz

Pflanzenshop Empfehlungen

Onlineshops für günstige Pflanzen

Pflanzen aus der Baumschule
 
 Baumschule und Partner für Pflanzen

Bewerten Sie meinen Pflanzenhandel !

Bewertungen zu baumschule-pflanzen.de

----------------------------

Bewerten Sie mein Unternehmen
ganz einfach auch bei:

Google Bewertungslink

Bewertungslink

VIELEN DANK !

-----------------------------

Für Ihre Sicherheit !

Homepage-Sicherheit

Beerenobst und Beerensträucher aus dem Obstbaum-Shop

Beerenobst und Beerensträucher aus dem Obstbaum-Shop

Das reife Obst der Beerensträucher als Obstpflanzen kann vielfältig verwendet werden und ist die ideale Ergänzung für eine vitaminreiche Ernährung. Beerensträucher und Beerenfrüchte aus dem Beerenobst ShopKleinobst ist zum Frischverzehr, für den selbst gemachten Kompott, Früchtekuchen, Marmelade oder auch für einen selbstgemachten Früchtetrunk bestens geeignet. Bestellen Sie Ihren Lieblings-Beerenstrauch einfach, schnell und günstig im Beerenobst Shop des Fachhandels qualifizierter Pflanzenversender. Aus botanischer Sichtweise zählen aber nicht alle Beerenfrüchte zum Beerenobst. Genau genommen dürften nur alle runden Früchte wie die bekannten Johannisbeeren, Stachelbeeren, Heidelbeeren (Blaubeeren), Holdunderbeeren, Preiselbeeren (Cranberries) oder auch der Sandorn die Bezeichnung "Beerenobst" tragen. Alle anderen Beerenfrüchte, die trotz Ihrer Bezeichnung nicht zu den o. g. Beerenobstsorten gehören sind die Himbeeren, Brombeeren (Tayberrys), Erdbeeren oder auch die Maulbeere. Den Verbrauchern ist das aber eigentlich egal, denn was zählt ist, das es schmeckt. Verpassen Sie nicht die schönste Erntezeit für die besten und bekanntesten Beerenfrüchte und Beerensträucher Europas !

Schwarze Johannisbeere 'Titania®'

Die schwarze Johannisbeere "Titania®" begeistert uns mit ihrer Krankheitsresistenz und dem ausgeglichenem Zucker-Säure-Verhältnis der Beeren, wodurch diese einen perfekten Geschmack bekommen. "Titania®" ist selbstfruchtend. Die schwarze Johannisbeere "Titania®" ist resistent gegen Rost, Mehltau, die Blattfallkrankheit und die Johannisbeergallmilbe. Die Reifezeit ist mittelfrüh und "Titania®" ist nicht spätfrostempfindlich, so dass sie uns jedes Jahr wieder mit ihren großen, schwarzen Beeren geglücken kann.

Schwarze Johannisbeere 'Tsema'

Dreifache Zitronenkraft in Beerenform! Die Schwarze Johannisbeere ist ein Klassiker jedes Obst- und Hausgartens. Die großen, schwarzen Früchte mit dem unvergleichlichen "Cassis"-Aroma sind die absoluten Spitzenreiter unter den Gartenfrüchten in Sachen Vitamin-C. In 100 g frischen Beeren sind mehr als unglaubliche 170 mg des wichtigen Vitamins enthalten. Das ist deutlich mehr als in Zitronen. Mit der Sorte 'Tsema' holen Sie sich also eine echte Vitaminbombe in den Garten. Und das ganz ohne lange Transportwege! Ribes nigrum 'Tsema' gedeiht auf sonnigen bis halbschattigen Plätzen mit normalem Gartenboden. Die unscheinbaren weißlich-grünen Einzelblüten sind in Rispen angeordnet. Schon bald zeigen sich kleine Beeren, die im Juni und Juli reif sind. Sie sitzen an kurzen Stielen, sind gut pflückbar und äußerst aromatisch. Je reifer sie sin...

Schwarze Maulbeere

Schwarze Maulbeere - ein Geschmack für Gourmet's! Hier stellen wir Ihnen einen kulinarischen Geheimtipp vor! Trotz langer Gartentradition, ist die Schwarze Maulbeere in Vergessenheit geraten. Und das, obwohl die Früchte geschmacklich alles übertreffen ! Die Form erinnert an Brombeeren. Das Aroma ist süß und fruchtig mit einer ganz feinen säuerlichen Note . Die kleinen Kerne sind nicht hart , sondern ergeben einen ungewöhnlichen Knusper-Effekt . Der Intensität des Geschmacks werden keine Worte gerecht! Und weil die Früchte so grandios schmecken, trennt sich die Maulbeere nicht allzu gern von ihnen. Auf den richtigen Zeitpunkt und den richtigen Dreh kommt es bei der Ernte an! Wenn Sie jedoch einmal gekostet haben, wissen Sie: es ist der Mühe Wert! Und wenn Sie es tatsächlich schaffen, nicht gleich alle direkt bei der Ernte aufzuess...

Schwarzer Holunder 'Riese aus Vossloch'

Der Holunder ?Riese aus Voßloch? kann bis zu 5 Meter hoch und 4 Meter breit werden. Der Wuchs ist stark, locker, verzweigt und aufrecht. Ein sonniger und halbschattiger Standort wird bevorzugt, sowie ein kalk- und stickstoffhaltiger Boden . Die dunkelgrünen Blätter und die 30 cm großen, weißen Blütendolde setzten einander einen guten Kontrast. Die Blütezeit ist von Juni bis Juli . Ab September werden die saftigen, schwarzen, runden Fliederbeeren geerntet und verarbeitet. Ihr Geschmack ist herb und deswegen sind sie auch nur gekocht genießbar. Der ?Sambucus nigra? ist bekannt für seine heilende Wirkung bei Fieber und Erkältung . Ebenfalls besitzt er einen hohen Anteil an Vitamin C und wird gerne als Saft, Mus oder Marmelade eingenommen. Der Schwarze Holunder ist ein großer Gewinn für jeden Pflanzen...

Sibirische Blaubeere 'Blue Velvet'

Die sibirische Blaubeere "Blue Velvet" ist auch als Honigbeere bekannt und eine kompakt wachsende Selektion zur Fruchtgewinnung. Sie kann aber ebenso gut als dekorative, gesunde und winterharte Flächen- und Kübelbepflanzung dienen. Die sibirische Blaubeere "Blue Velvet" wird bis 100 cm hoch und trägt im Mai leuchtend blaue, bereifte Beeren , die eine Länge von 3-4 cm erreichen. Sie zeichen sich aus durch einen hohen Pektingehalt und sind reich an Vitamin C, B und Carotin. Die Beeren verwendet man überwiegend für Marmeladen und Säfte, man kann sie aber auch sehr gut frisch verzehren. Der Geschmack dieser Blaubeere erinnert stark an Heidelbeeren. Zur besseren Befruchtung empfehlen wir mindestens 2 Pflanzen.

Seiten