Baumzypressen schneiden - Der Heckenschnitt

Baumzypressen sollte man als Hecke so schneiden, das sich ein gleichmässiger Formwuchs bilden kann. Wird eine Pflanze regelmässig geschnitten, wird auch die gewünschte Wuchsform erzwungen. Der Schnitt an einer Baumzypressenhecke sollte anfangs nur im seitlichen Bereich erfolgen, damit diese sich dort stärker verzweigen und schnell dicht wachsen kann. Auch sollten die Triebspitzen in der Anwachszeit nur wenig geschnitten werden und möglichst nur so, das im oberen Bereich eine gleichmässige Endhöhe entstehen kann.

Da die Baumzypresse "Castlewellan Gold" im unteren Bereich zur Verkahlung neigt, sollte man sich trotzdem dazu trauen auch dort die Zweige zu beschneiden, um eine dichtere Verzweigung möglich zu machen und dem vorzubeugen. Der Schnitt an diesen Gartenhecken ist möglichst morgens oder an kühlen Tagen durchzuführen, damit die frisch geschnittenen Äste und Zweige nicht unnötig stark der Sonne ausgesetzt werden. Die Baumzypresse schneidet man regelmässig im Spätsommer (August bis September und je nach Wetterbedingungen auch noch im Oktober).

Pflanzeninfokategorie: 
Background Image