Nussbäume

Nussbäume

Wertvolle Nußbäume in den Garten selber pflanzen !

Die bekanntesten Baumnüsse werden als Walnußbäume oder Haselnußsträucher im Pflanzenhandel zum Verkauf angeboten. Knackige und gesunde Nusskerne mag jeder und kann man auch im eigenen Garten selber züchten und ernten. Nutzen Sie beim Einkauf von verschiedenen Nussbaumsorten die u. a. Versandangebote aus der Baumschule mit Abbildungen und Pflanzeninformationen der bekanntesten Nußsorten. Für eine exellente Pflanzenqualität bestellen und kaufen Sie direkt aus dem Fachhandel der Pflanzenzüchter. Die besten Pflanzzeiten für Nußbäume als wurzelnackte Pflanzenware (ohne Ballen) ist der Herbst bis in das Frühjahr von Oktober bis maximal im April zu empfehlen. Nußsträucher als Containerpflanzen (Pflanzen im Topf) können das ganze Jahr gepflanzt werden.

Esskastanie - Marone

Maronen oder Maroni kennen Sie vielleicht vom Weihnachtsmarkt. Dort werden die duneklbraunen Nüsse geröstet zum Knabbern angeboten. Auch als Füllung für weihnachtliches Geflügel sind sie beliebt. Die Marone, Edelkastanie oder auch Esskastanie (Castanea sativa) kann im Oktober geerntet werden. 1-3 Früchte sitzen in jeweils einer stacheligen Fruchthülse. Die Pflanze gehört zu den Buchengewächsen und ist einhäusig, das heißt, sie hat sowohl männliche alsauch weibliche Blüten auf einer einzigen Pflanze. Im Juni/Juli zeigen sich stark duftende, grünlich-weiße Blüten. Die männlichen zeigen sich als lange Kätzchen. Aus den weiblichen bilden sich später die Maronen. Da die Esskastanie jedoch selbststeril ist, wird mindestens eine weitere Pflanze als Befruchter dazu empfohlen. In Süd- und West...

Seiten

Background Image