Gartenhecken als Koniferen, Nadelgehölze und Laubhecken

Gartenhecken als Koniferen, Nadelgehölze und Laubhecken

Finden Sie eine große Auswahl an schnellwachsende, dichtwachsende oder langsamwachsende Gartenhecken als immergrüne Koniferen für jede Gartenanlage. Gartenhecken als Koniferen, Nadelgehölze und LaubheckenDie folgenden Onlineshop-Angebote bieten Ihnen Pflanzen für Hecken als Sichtschutz in jeder Preislage und für jede beliebig wachsende Sichtschutzhöhe mit den entsprechenden Beschreibungen und Pflanzeninfos auch für den kleinen Gartenbedarf. Unabhängig von der Gartengröße und welche Heckenpflanzen Sie suchen, ob als Lebensbäume, Zypressen, Eiben, Kirschlorbeer, Liguster, Buchsbäume oder als blühende Heckensträucher, hier finden Sie für die Planung und Gestaltung einer Hecke im Garten nach jedem Geschmack die passende Heckenpflanze. Für die richtige Anlage einer Sichtschutzhecke finden Sie auch eine leicht verständliche Hilfe direkt aus der Praxis als Gartenvideo unter Pflanzanleitung zum Hecken pflanzen.

Abendländischer Lebensbaum

Immergrün. wunderbar dicht wachsend für Hecken und Schutzpflanzung. Anspruchslos. liebt feuchten Boden.

Andentanne

Dies ist absolut ein besonderer Baum! Diese spektakuläre Baumsorte wuchs schon zur Zeit der Dinosaurier! Das raue und robuste Aussehen wird dadurch verursacht, dass seine 'Nadeln'auf allen Zweigen zu Blattschuppen umgeformt sind. Es ist ein sehr dekorativer Baum in jedem Garten! Araucaria araucana wächst langsam, aber er kann in 20-30 Jahren etwa 15 Meter hoch werden. Der Baum benötigt kaum Pflege, er braucht nicht geschnitten zu werden. Die etwas älteren Bäume bilden nach einigen Jahren sehr dekorative

Taxus media 'Hicksii'

säulenförmig, glänzende dunkelgrüne Belaubung, gut winterhart, robust, stadtklimafest, weibliche Zuchtform

Bechereibe `Hicksii`

Eine Schönheit, die mit Vorsicht zu genießen ist! Die Bechereibe `Hicksii` ist sozusagen die bezaubernde und reich fruchtende Gattin der männlichen Eibe `Hillii`. Ein lustiges Gespann, bei dem jeder für sich seine Vorzüge hat. Bei `Hicksii` ist es die üppige Fülle an roten, dekorativen Beeren, die das Gehölz schmücken. Aber Vorsicht: so viel Schönheit kann gefährlich sein! Fast alle Pflanzenteile der Bechereibe sind giftig. Der rot gefärbte Samenmantel ist zwar genießbar, der Samen selbst jedoch nicht. Daher sollten sicherheitshalber die Finger davon gelassen werden! Für zahlreiche heimische Singvögel sind die Beeren hingegen nicht nur ungefährlich, sondern ein wahrer Leckerbissen. Sie sind dankbar für die reiche Fülle, die `Hicksii` von August bis Oktober bietet. Taxus media `Hicksii` kann son...

Seiten

Background Image