Blütengehölze

benutzerdefinierte Suche

Fachbegriffe der Baumschule

(C) = Containerware im Topf
(mB) = mit Ballen
(mDB) = mit Drahtballierung
(oB) = ohne Ballen / Wurzelware
(StU) = Stammumfang
(StH) = Stammhöhe
(H) = Hochstammbaum
(h) = Halbstammbaum
(StB) = Stammbusch / Heister
(PR) = Pflückreife Obst
(GR) = Genußreife Obst
(PS) = Pollenspender Obst

Ihre Pflanzenanfrage / Kontakt

Senden Sie mir einfach unverbindlich Ihre Anfrage zu einem individuellen Pflanzenangebot per E-Mail:

Pflanzen hier anfragen

 

oder rufen mich für eine kostenlose Beratung an unter:
Telefon: 0 51 82 - 9 23 00 39
Mo-Fr: 8.00-18.00 Uhr
, Sa: 8.00-15.00 Uhr

Datenschutz

Pflanzenshop Empfehlungen

Onlineshops für günstige Pflanzen

Pflanzen aus der Baumschule
 
 Baumschule und Partner für Pflanzen

Bewerten Sie meinen Pflanzenhandel !

Bewertungen zu baumschule-pflanzen.de

----------------------------

Bewerten Sie mein Unternehmen
ganz einfach auch bei:

Google Bewertungslink

Bewertungslink

VIELEN DANK !

-----------------------------

Für Ihre Sicherheit !

Homepage-Sicherheit

Blütengehölze

Blütengehölze

Hier stellen wir ihnen vorallem heimische und bekannte Blütengehölze bestimmter Arten vor, die in keinem Garten fehlen sollten. Um seine Gartenanlage regelmäßig mit farbigen Fruchtschmuck oder Blätter dekorativ zu gestalten, gibt es für jede Jahreszeit das passende Blütengehölz. Es ist aber nicht zwingend notwendig Blütensträucher in den freien Garten zu pflanzen, da viele Sorten der Laubgehölze auch in Kübeln oder passenden Pflanzgefäßen gehalten werden können. Dabei sollte man allerdings darauf achten, das Pflanzen im Topf regelmäßig nach ca. 2 Jahren ausgepflanzt oder in ein größeres Pflanzgefäß mit neuer Pflanzerde umgepflanzt werden sollten.

Blauschotenstrauch

Der Blauschotenstrauch ist ein aus Westchina stammender Strauch, der 2-3 Meter hoch wird. Seine Besonderheit sind vor allem die blauen Schoten, die eine bohnenähnliche Form haben. Die Schoten sehen besonders hübsch aus in Verbindung mit dem strahlend gelben Herbstlaub des Blauschotenbaumes. Sie werden ca. 20 cm lang und haben einen Durchmesser von 2-3 cm. Sie sind eßbar und eine wahre Delikatesse. Die Blüten des Blauschotenstrauches sind grünlich-gelb und erscheinen von Mai-Juni in langen, herunterhängenden Rispen. Der Blauschotenstrauch fühlt sich am wohlsten auf tiefgründigen, durchlässigen und nährstoffarmen Böden, da die Triebe hier besser ausreifen. Der Wuchs dieses schönen Gehölzes ist anfangs aufrecht, später werden die Triebe im oberen Bereich weit überhängend. Dieser Artikel wird ganzjährig ...

Blut-Zierjohannisbeere 'Red Bross®'

Die Blut-Zierjohannisbeere "Red Bross®" ist eine wertvolle neue  Zierjohannisbeere, die uns mit seinen tief dunkelrosa Blütentrauben Jahr für Jahr mit einer sicheren Blüte erfreut. Das Besondere an der Pflanze ist, dass Sie bis oben hin blüht - normalerweise blüht Blutjohannisbeere nur im unteren und mittleren Bereich und ist oben nur grün. Die wunderschönen, großen rosa bis feuerroten Blüten erscheinen im späten Frühjahr. Nach der Blüte sollten diese mäßig eingekürzt werden. Die Blätter der Blutjohannisbeere "Red Bross" sind wunderbar duftend. Die Blut-Zierjohannisbeere "Red Bross®" hat ein mittelstarkes Wachstum und einen strauchförmig verzweigenden Wuchs. Sie wird bis zu 250 cm hoch und bevorzugt einen Standort in der Sonne oder Halbschatten.

Blütenskimmie 'Rubella'

Diese Blütenskimmie ist eine schöne, männliche Skimmia, die keine Früchte trägt. Sie ist außerdem Befruchter für die weibliche Frucht-Skimmia. Ihre Blüten sind von April-Mai weiß , davor tragen sie schon lange dunkelrote Knospen an 5-6 cm langen Rispen, so dass die Blütezeit sehr lang erscheint.  Die Skimmia "Rubelle" verträgt schattige Standorte sehr gut und bevorzugt humusreiche, saure Böden. Sie wird nur 60-100 cm hoch und ist deshalb auch für kleinere Gärten geeignet. Dieser Artikel wird ganzjährig geliefert.

Blutjohannisbeere

Die Blutjohannisbeere ist eine der beliebtesten Sträucher in den heimischen Gärten, nicht nur weil sie schöne Farbakzente setzt. Ihre blutroten Blütentrauben erscheinen von April bis Mai vor dem Laubaustrieb und machen den Zierstrauch zu einem absoluten Hingucker.  Die Blutjohannisbeere, die auch Zierjohannisbeere genannt wird, hat einen aufrechten, dichten Wuchs. Sie erreicht eine ungefähre Höhe von 2 Metern und ist gut frosthart und schnittverträglich.

Blutjohannisbeere 'King Edward VII'

Die Blutjohannisbeere einmal im königlichen Gewand! 'King Edward VII' - ein durchaus majestätischer Name für eine Blutjohannisbeere! Das leuchtende Rot der glöckchenartigen Einzelblüten kann sich jedoch auch ohne weiteres sehen lassen. Gemeinsam mit dem reinen Weiß im Inneren der rispenartig angeordneten Blüten hinterlässt das einen durchaus königlichen Eindruck. April bis Mai lassen sich die Blüten bestaunen und zieren damit sehr früh im Jahr unsere Gärten. Sie verströmen einen leichten Duft nach Johannisbeere . Ab Juli trägt die Blutjohannisbeere schwarz-blaue Beeren , die zwar genießbar, aber nicht besonders schmackhaft sind. Vögel lieben sie jedoch ! In schönem Kontrast zu den Blüten steht das matt frischgrüne, vitale und gelappte Laub. Ribes sanguineum 'King Edward VII ' steht gern an...

Seiten