Zierbäume

benutzerdefinierte Suche

Fachbegriffe der Baumschule

(C) = Containerware im Topf
(mB) = mit Ballen
(mDB) = mit Drahtballierung
(oB) = ohne Ballen / Wurzelware
(StU) = Stammumfang
(StH) = Stammhöhe
(H) = Hochstammbaum
(h) = Halbstammbaum
(StB) = Stammbusch / Heister
(PR) = Pflückreife Obst
(GR) = Genußreife Obst
(PS) = Pollenspender Obst

Ihre Pflanzenanfrage / Kontakt

Senden Sie mir einfach unverbindlich Ihre Anfrage zu einem individuellen Pflanzenangebot per E-Mail:

Pflanzen hier anfragen

 

oder rufen mich für eine kostenlose Beratung an unter:
Telefon: 0 51 82 - 9 23 00 39
Mo-Fr: 8.00-18.00 Uhr
, Sa: 8.00-15.00 Uhr

Datenschutz

Pflanzenshop Empfehlungen

Onlineshops für günstige Pflanzen

Pflanzen aus der Baumschule
 
 Baumschule und Partner für Pflanzen

Günstige Pflanzen finden

Unsere Domains zum Pflanzenverkauf und Angebote über Pflanzen günstig online finden:

Wenn Sie nicht mehr wissen sollten, wie meine Webadresse lautet, bieten Ihnen auch diese Webseiten Informationen und Onlineshop-Angebote zu Qualitätspflanzen aus Baumschulen.


Übrigens sollten Sie wissen:

Gute Pflanzen kosten Geld, schlechte Pflanzen kosten Zeit, Nerven und den guten Ruf.
Ich bin zu arm, um mir was „Billiges“ leisten zu können.
„Billig“ geht immer zu Lasten meiner Kunden, mindestens aber zu Lasten der Nachhaltigkeit.
„Qualität“ steht bei mir im Mittelpunkt und bedeutet für mich daher stets den Preis wert zu sein.
Alle meine Pflanzenwaren werden in Marken-Baumschulen produziert.
Meine aktuellen Pflanzenpreise sind inkl. MwSt. und orientieren sich immer an Ihrem Auftrag und sind freibleibend bis zur Auftragsvergabe.


Bewerten Sie meinen Pflanzenhandel !

Bewertungen zu baumschule-pflanzen.de

----------------------------

Bewerten Sie mein Unternehmen
ganz einfach auch bei:

Google Bewertungslink

Bewertungslink

VIELEN DANK !

-----------------------------

Für Ihre Sicherheit !

Homepage-Sicherheit

Zierbäume

Zierbäume

Pflanzenangebote über kleinkronige Bäume, Zwergbäume oder Kugelbäume für jeden Kleingarten und Hausgarten.
Dekorative Kleinkronige Bäume, Zierbäume oder Kugelbäume sind für Pflanzungen in kleinen Hausgärten besser geeignet als die stark wachsenden Arten unserer heimischen Waldbäume. Schon kleine Pflanzflächen im Vorgarten oder an Grundstückseinfahrten reichen als geeignete Standorte aus, wenn die Grenzabstände entsprechend dem regional geltendem Nachbarrecht eingehalten werden.

 

Japanischer Schnurbaum 'Flavirameus'

Der Japanische Schnurbaum 'Flavirameus' stammt nicht wie manvermutet aus Japan, sondern aus China und Korea. Der Schnurbaum fällt durch seine späte Blütezeit von Juli bis August auf. Seine Blüten sind weiß und das Laub gelb-grün. Die 'Flavirameus' ist nach einigen Jahren bis -25°C winterhart . An den Boden stellt diese Sorte keinen Anspruch. Er bevorzugt mäßig nährstoffreichen Boden in sonniger bis halbschattiger Lage. Der Japanische Schnurbaum verträgt im angewachsenen Zustand kurze Trockenheit. Im Gegenzug verträgt dieser Baum keine Staunässe .

Korkenzieherweide 'Tortuosa'

Diese Weide verdreht jedem den Kopf! Die Korkenzieherweide 'Tortuosa' ist etwas für Fans der ausgefallenen Optik. Denn sowohl Triebe, als auch Blätter sind in sich eingedreht . Diese Eigenschaft hat der Korkenzieherweide auch ihren Namen eingebracht. Bestens bekannt ist 'Tortuosa' aus der Floristik. Hier ist sie kaum mehr wegzudenken. Die dekorativen, gekräuselten Zweige machen Vasen und Gestecke zu einem echten Hingucker ! Im Garten sticht dieser optischer Aspekt besonders zur blattlosen Zeit im Frühjahr und Winter ins Auge. Das macht 'Tortuosa' zu einem interessanten Stilmittel im gärtnerischen Bereich. Ein weiterer Pluspunkt: unsere Korkenzieherweide 'Tortuosa' ist absolut anspruchslos und pflegeleicht! Salix matsudana 'Tortuosa' gedeiht auf sonnigen bis halbschattigen Plätzen . Normaler Gartenboden, der gut Feuchtigkeit speichern kann, ist ausreichend...

Lampionbaum 'Coral Sun®'

Der Lampionbaum 'Coral Sun' zeichnet sich nicht nur durch seine auffällig gefärbten Zweige aus, die im Austrieb noch ganz rosarot sind. In wenigen Wochen verfärben sie sich in ein Orangerot und enden in einem frischen Hellgrün . Zusätzlich trägt er ab Juli üppige, gelbe Blütenrispen , die vor dem Laub getragen werden. Dadurch entsteht ein besonders schöner Kontrast vor dem satten, grünen Blattwerk . Aufgrund der strahlenden, goldgelben Blüten wir diese Pflanze auch oft als ' Goldregenbaum ' bezeichnet. Außerdem entwickelt sich aus den Rispenblüten lampionähnliche, orangerote Früchte, die stark an Physalis erinnern, aber nicht essbar sind. Diese Pflanze hat also zu allen Jahreszeiten etwas zu bieten und bereitet uns an sonnigen Standorten über viele Jahre pure Freude !

Mandelbaum - Zierkirsche

Der Mandelbaum ist ein dichtverzweigter, buschiger Zierbusch, der durch seine wundervollen Blüten überall beliebt ist. Seine rosa Blüten sind gefüllt und sehen aus wie kleine runde Röschen. Sie wachsen dicht an den Zweigen und blühen von April bis Mai. Direkt nach der Blüte sollte der Mandelbaum zurückgeschnitten werden. Besonders wirkungsvoll ist der Mandelbaum im Vorgarten, an Terrassen und allgemein in der Nähe von Sitzgruppen. Er wächst auch prima in Pflanzgefäßen .

Pimpernuss

Warten auf den Wind ... Ihren Namen hat die Pimpernuss von einer außergewöhnlichen Eigenschaft, die sie ihren Früchten zu verdanken hat. Wenn der Wind weht und die Samen reif sind, singt sie auf ihre eigene Art und Weise. Denn dann "pimpern", sprich klappern die kleinen Nüsse in ihren blasig aufgebauschten Kapseln . Die ungewöhnlichen, anfangs hellgrünen Blasen der Pimpernuss haben zwei bis drei kurze Zipfel und verfärben sich mit der Zeit zart rötlich-braun . In Deutschland ist sie in milden Lagen heimisch. Mittlerweile ist die Pimpernuss jedoch so selten anzufinden, dass sie unter Naturschutz gestellt wurde. Staphylea pinnata steht gern sonnig bis halbschattig in warmen Lagen. Normaler Gartenboden ist ausreichend. Im Mai und Juni zieren lange, weiße Blütenrispen die Pimpernuss. Die einzelnen Blüten sind glockenförmig und ...

Rote Kätzchenweide 'Rotkätzchen'

  Das Rotkätzchen - ein märchenhafter Blickfang in jedem Garten! Unser ' Rotkätzchen ' hat nicht nur einen zauberhaften Namen - es sieht auch so aus! Die Kätzchen sind im Austrieb von einem hübschen Rot , um dann in einen orange-gelben Farbton überzugehen. Dabei sind sie groß und samtig weich! In rötlicher Farbe präsentieren sich auch die jungen Triebe . Als kleiner Baum oder Strauch ist die Rote Kätzchenweide nicht nur ein Hingucker, sondern auch ökologisch wertvoll. Bereits im März blühend , ist sie eine bedeutende Nektarquelle für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge! Als Standort wählt man für die winterharte Salix einen sonnigen bis halbschattigen Platz. Der Boden sollte locker, frisch und feucht sein. Die Rote Kätzchenweide ist anspruchslos , jedoch muss sowohl Staunässe als auch Trocke...

Oxydendrum arboreum

zierender Baum mit scharlachroten Herbstblättern, maiglöckchenähnliche Blüten

Säulen-Zierapfel 'Red Obelisk'

Hier hinterlässt wer bleibenden Eindruck! Zierapfel 'Red Obelisk' ist ein schönes Ziergehölz mit traditionellem Charakter. Die winzig kleinen Äpfelchen erinnern an Spätsommertage auf dem Land. Essbar sind sie zwar nicht, dafür umso hübscher anzusehen! Sie sind intensiv rot, kugelig rund und schmücken den Baum äußerst dekorativ. Hinzu kommt, dass bei Zierapfel 'Red Obelisk' der Fruchtschmuck lange an den Zweigen verbleibt. Wenn rundherum bereits alles kahl ist, leuchten die roten Äpfelchen besonders hervor. Aber nicht nur am Baum sind die Früchte von 'Red Obelisk' ein Gewinn, auch zu Dekorationszwecken sind sie aufgrund der langen Haltbarkeit optimal geeignet. Für Malus 'Red Obelisk' sind sonnige bis halbschattige Lagen gut geeignet. Der Boden sollte nährstoffreich und frisch-feucht sein, jedoch keine Staunässe...

Säulen-Zierkirsche 'Amanogawa'

Die Säulen-Zierkirsche "Amanogawa" hat einen schlanken, straff aufrechten Wuchs und wird ca. 3 bis 4 m hoch. Es ist eine sehr dekorative Sorte. Ihre hellrosa Blüten sind halbgefüllt und haben einen zarten, lieblichen Duft. Da sie Zweige sehr dicht stehen, ist der obere Teil der Zierkirsche Ende April komplett mit Blüten verdeckt. Die Zierkirsche benötigt tiefgründigen, gelockerten Gartenboden, ist ansonsten aber überwiegend anspruchslos.

Seiten