Brombeeren

Brombeeren

Brombeerpflanzen entwickeln ihre Früchte am zweijährigen Fruchtholz. Somit bilden gut entwickelte einjährige Jungtriebe die Basis für das nächste Ertragsjahr. Voll entwickelte Brombeeren sollten daher immer aus mindestens sechs einjährigen und sechs zweijährigen Trieben bestehen. Brombeersträucher können durch Sommerschnitt oder Winterschnitt jährlich gepflegt werden. Beim Sommerschnitt müssen die ab ca. Juni an den einjährigen Jungtrieben entwickelten Seitentriebe (auch Geiztriebe genannt) auf eine Länge von 20 cm und die restlichen Jungtriebe bodennah zurückgeschnitten werden. In der Regel sollten an einem Brombeerstrauch nach dem Reduktions-Schnitt ca. vier bis sechs Jungtriebe für die nächste Erntezeit stehengelassen werden. Im zeitigen Frühjahr kann der Winterschnitt erfolgen, bei dem alle zuvor abgeernteten zweijährigen Austriebe bis auf den Boden zurückgeschnitten werden. Wie beim Sommerschnitt sind dann alle Seitentriebe der Brombeerpflanzen auf ca. 20 cm oder auf 3 bis 5 stehengelassene Knospen (Augen) pro Trieb einzukürzen.

Rubus fruticosus 'Jumbo' (S)

robuste und sehr ertragreiche Sorte, bildet große schmackhafte Früchte aus, Ernte bis in den Herbst möglich, frosthart, pflegeleicht und anspruchslos, gute Winterhärte

Rubus fruticosus 'Navaho' ®

mittelfrühe Sorte, zudem beste Neueinführung im Brombeerensortiment, ohne Spaliere, aufrecht wachsend, ideal für den Hausgarten

Rubus fruticosus 'Primocane Reuben' ®

Erste Herbst-Brombeere, die am einjährigen Trieb reift. Sie ist sehr ertragsreich und weist eine ausgezeichnete Fruchtqualität auf.

Rubus 'Tayberry Medana' ®

Kreuzung aus Brombeere und Himbeere, sehr frühe Sorte, große und purpurote Früchte, süßsäuerlich, Ernte ab Ende Juni

Seiten

Background Image