Zierkirschen als Bäume

Zierkirschen und Säulenzierkirschen als blühende Zierbäume

Säulenzierkirsche bestellenHier finden Sie einige Anregungen aus einer Vielzahl von Japanischen Zierkirschen, die auch in unseren Gärten immer häufiger anzutreffen sind und deren Blütenreichtum und Gestaltungscharakter zur Frühjahrszeit fast nicht zu übertreffen ist. Da gibt es zum einen frühblühende Vogelkirschen, Säulenzierkirschen und Nelkenkirschen und zum anderen reichblühende Traubenkirschen, Blutpflaumen oder Mandelbäume, die wie jedes Jahr als Gartengehölze und Gartensträucher mit ihren zartrosa Blüten das schöne Frühjahr einleiten.

Die Vorratsbestände größerer Ziergehölze und Bäume können in den Baumschulen saisonal schwanken und nur in begrenzten Mengen verfügbar sein. Zierbäume in verschiedenen Größen und Sorten als Solitärpflanzen können wir daher nur nach Vorratsprüfung auf Anfrage zum Pflanzenverkauf anbieten.
Preisnachlässe bei größeren Mengen auf Anfrage möglich !

  • Als Hochstammbäume (180 bis 200 cm Stammhöhe + Krone)
  • oder als Solitär-Stammbüsche (StB) von unten her beastet
  • 2 bis 3 x verpflanzte Bäume als Ballenware (mB) oder Wurzelware (oB)
  • 4x verschulte Bäume, handballiert mit Drahtballierung (mDB) oder als Containerware (C)

Alle Preise incl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Zierkirsche Accolade als Hochstamm

Botanischer Name: 
Prunus sargentii "Accolade"
Frühblühende Zierkirsche

Die frühblühende Zierkirsche Accolade ist ein 5 bis 8 m hoch werdender baumartiger Zierstrauch oder Zierbaum mit lockerem Wuchs und bogig überhängenden Zweigen. Seine halbgefüllten und fuchsienrosa Blüten erscheinen noch vor dem Blattaustrieb in reicher Anzahl. Die Zierkirschen Accolade bekommen als Frühblüher längliche und stumpfgrüne Blätter, die sich im Herbst mit leuchtender und rötlichgelber Herbstfärbung verabschieden.

Standortbedingungen: Gesunde Wuchseigenschaften auf kultivierten und schwachsauren Böden an sonnigen Standorten.

PflanzgrösseStammumfang (Hochstamm)Preis/Pflanze
StU 8/10 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 75.00 €
StU 10/12 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 125.00 €
StU 12/14 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 215.00 €

Vogelkirsche Plena als Hochstamm

Botanischer Name: 
Prunus avium "Plena"
Gefülltblühende Vogelkirsche

Die gefülltblühende Vogelkirsche Plena ist ein 15 bis 20 m hoch und 10 bis15 m breit werdender und aufrechtwachsender Zierkirschenbaum. Sein Stamm ist durchgehend mit eirunder Baumkrone und braun-roter Bezweigung. Die Vogelkirschen Prunus avium Plena bekommen wechselständiges und dunkelgrünes Blattwerk. Ihre Blätter sind ca. 15 cm lang, grob gesägt und unregelmässig am Blattrand. Die weiss gefüllten Blütendolden erscheinen im April bis Mai schon kurz vor dem Austrieb. Eine Zierkirsche, die auch essbare Kirschfrüchte im Juni bildet. Schöne gelb-orange bis scharlachrote Herbstfärbung

Standortbedingungen: Ein wärmeliebender Vogelkirschbaum, der sonnige und halbschattige Standorte bevorzugt und auf stark alkalische Böden gut wächst.

PflanzgrösseStammumfang (Hochstamm)Preis/Pflanze
StU 10/12 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 145.00 €
StU 12/14 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 185.00 €

Blutpflaume Nigra als Hochstamm

Botanischer Name: 
Prunus cerasifera "Nigra"
Blutpflaume als Zierbaum

Die Blutpflaume Nigra ist ein rundkroniger Großstrauch der bis zu 7 m hoch werden kann und auch oft als hochstämmiger Baum in den Baumschulen für den Verkauf kultiviert wird. Sein hellrosa farbiger Blütenflor erscheint schon sehr früh im April bis Mai kurz vor dem Laubaustrieb im Frühjahr. Das dunkelrote und metallisch glänzende Blattwerk treibt erst spät aus. Der Rückschnitt bei Blutpflaumen sollte im Winter erfolgen.

Standortbedingungen: Bevorzugt schwachsaure Böden auf sonnigen bis halbschattigen Standorten. Für Vorgärten und Randbepflanzungen gut geeignet.

PflanzgrösseStammumfang (Hochstamm)Preis/Pflanze
StU 8/10 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 75.00 €
StU 10/12 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 110.00 €
StU 12/14 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 175.00 €

Traubenkirsche Padus als Hochstamm

Botanischer Name: 
Prunus padus
Traubenkirsche als Zierkirschen

Traubenkirschen sind starkwachsende Bäume oder Ziersträucher mit überhängenden Wuchs und stark duftenden weissen Blütentrauben im April bis Mai. Die Zierkirsche Prunus padus kann als Hochstammbaum 10 bis 15 m hoch werden und eine sehr dichte Baumkrone im Alter ausbilden. Ihre erbsengrossen und nicht essbaren schwarzen Früchte erscheinen im August.

Standortbedingungen: Für schattige oder sonnige Standorte. Hält auch kurzzeitige Überschwemmungen stand. Industrie- und stadtklimafester Baum.

PflanzgrösseStammumfang (Hochstamm)Preis/Pflanze
StU 12/14 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 180.00 €
StU 14/16 cm
Hochstamm (mDB, C)
ab 265.00 €

Säulenzierkirsche Amanogawa

Botanischer Name: 
Prunus serrulata "Amanogawa"
Säulenzierkirsche

Die japanische Säulenzierkirschen sind säulenförmig und straff aufrechtwachsende Blütengehölze, die auch schon mit geringen Platzbedarf im Garten oder an Rand-Bepflanzungen auskommt. Ihre Endwuchshöhe wird mit 4 bis 5 Meter angegeben und ist somit auch für kleine Gärten geeignet. Die Säulenkirsche "Amanogawa" bildet leicht duftende, halbgefüllte und hellrosafarbene Blüten gegen Ende April zur späten Frühjahrszeit aus. Ihr Laub ist beim Austrieb gelblichbraun gefärbt.

Standortbedingungen: Wächst besonders gut auf kultivierten und alkalisch wirkenden Böden an sonnigen oder halbschattigen Standorten.

PflanzgrösseStammumfang (Hochstamm)Preis/Pflanze
StU 8/10 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 75.00 €
StU 10/12 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 115.00 €
StU 12/14 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 150.00 €
125/150 cm
Stammbusch/Heister (StB), (mB, C)
ab 50.00 €
150/175 cm
Stammbusch/Heister (StB), (mB, C)
ab 65.00 €
175/200 cm
Stammbusch/Heister (StB), (mB, C)
ab 75.00 €

Nelkenkirsche Kanzan als Hochstamm

Botanischer Name: 
Prunus serrulata "Kanzan"
Nelkenkirsche Kanzan als Hochstamm

Nelkenkirschen sind straff aufrechtwachsende und schnellwüchsige Zierkirschenbäume, die bis zu 12 Meter hoch werden können. Ihr gefülter oder einfach blühender Blütenschmuck erscheint mittelfrüh ab Anfang Mai in dunkelrosa Farbtönen. Die Japanische Nelkenzierkirsche Kanzan treibt gelblichbraun aus und färbt sich später im Laub von bräunlichrot bis dunkelgrün. Ein anspruchsloses und sehr frosthartes Ziergehölz, die auch für Pflanzungen als kleinkroniger Alleebaum geeignet ist.

Standortbedingungen: Diese Zierkirsche liebt besonders sonnige bis halbschattige Standorte auf neutralen bis stark alkalischen und frischen Böden.

PflanzgrösseStammumfang (Hochstamm)Preis/Pflanze
StU 8/10 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 75.00 €
StU 10/12 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 125.00 €
StU 12/14 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 175.00 €
175/200 cm
Stammbusch/Heister (StB), (mB, C)
ab 75.00 €
200/250 cm
Stammbusch/Heister (StB), (mB, C)
ab 95.00 €

Zierkirschen als Bäume

benutzerdefinierte Suche

Produkte direkt und online kaufen: 

Zierkirschenbäume aus dem Pflanzenshop

Blutpflaumen Nigra

Botanischer Name: 
Prunus cerasifera Nigra
Blutpflaume Nigra

Die Blutpflaume auf ist ein schönes Ziergehölz mit schwarzroter Belaubung in der Baumkrone. Allein durch die intensive Färbung ihrer Blätter kann sie als kontrastreiche Hintergrundbepflanzung zu anderen sommergrünen Gartengehölzen dienen. Besonders schön sind ihre rosa Blüten, die ab März bis April erscheinen. Die Blutpflaume Nigra entwickelt auch essbare Früchte, die bei Reife hell bis dunkelrot gefärbt sind.Als idealer Standort sollte ein gut durchlässiger und tiefgründiger Gartenboden ohne Staunässegefahr gewählt werden.

Zwerg-Blutpflaume Cistena als Strauch

Botanischer Name: 
Prunus cistena
Zwerg-Blutpflaume Cistena

Eine schwach und zwergig wachsende Sorte der Blutpflaumen mit dunkelroten Blättern und weissen Blüten, die in Strauchform bis 2,5 m hoch und breit werden kann. Auch als veredelte Stämmchen (siehe unten) erhältlich. Standortbedingungen: Bevorzugt wie die große Blut-Pflaume ebenfalls schwachsaure Böden auf sonnigen bis halbschattigen Standorten.

Zwerg-Blutpflaume Cistena

Botanischer Name: 
Prunus cistena
Zwerg-Blutpflaume Cistena

Ein schwachwüchsiges und dunkelrot belaubtes Blütengehölz. Zwergblutpflaumen sind veredelt und bekommen bei Blütenbeginn rosa und später zierliche weisse Blüten, die mit dem Laubaustrieb im April bis Mai erscheinen. Für normale Gartenböden. Mit einer Wuchshöhe bis 250 cm ideal für kleine Gärten.

Säulenzierkirschen als Containerware

Botanischer Name: 
Prunus serrulata Amanogawa
Säulenzierkirsche

Die Säulenzierkirsche ist bei vielen Gartenfreunden beliebt wegen ihrer zauberhaften Blüte. Sie blüht zeitig im Frühjahr mit zart duftenden, hellrosafarbenen Blütendolden. Der Wuchs ist säulenförmig. Die jungen Blätter sind anfangs rötlich.

Japanische Hänge-Nelkenkirsche

Botanischer Name: 
Prunus serrulata 'Kiku-shidare-Zakura'
Japanische Hänge-Nelkenkirsche

Die Hängende Nelkenzierkirsche Kiku-shidare-Zakura wächst als kleiner Zierbaum oder Zierstrauch mit bis zum Boden bogig überhängenden Zweigen. Ihre prächtigen rosa Blüten stehen in Büscheln und sind dicht gefüllt. Die Blütezeit ist von Ende April bis Ende Mai. Für normale Böden, tiefründig aber auch kalkreich empfohlen. Wuchsbreite von 250 cm bis 450 cm und Wuchshöhe bis zu 500 cm. Je nach Standort langsamwachsend bis 30 cm im Jahr. Als Containerware (Topfpflanze) ganzjährig pflanzbar.

Frühe Zierkirsche Accolade

Botanischer Name: 
Prunus sargentii Accolade
Frühlingskirsche / Frühe Zierkirsche

Kurz vor dem Blattaustrieb ist diese Frühlingskirsche übersät mit einer rosa Blütenpracht im April. Das Herbstlaub ist gelb bis orangerot gefärbt.

Japanische Nelkenkirsche

Botanischer Name: 
Prunus serrulata Kanzan
Japanische Nelkenkirsche

Ein trichterförmig und locker wachsender Zierbaum mit auffallender und dunkelrosa gefüllter Blüte im Mai. Das Herbstlaub der Nelkenkirschen ist rötlichgelb gefärbt.

Traubenkirsche

Botanischer Name: 
Prunus padus
Traubenkirsche

Die frühblühende Traubenkirsche ist ein einheimisches Landschafts- und Wildgehölz, die oft in der Natur als Großstrauch oder Baum zu finden ist. Sie wächst bis zu 10 Meter hoch, breit ausladend und oft mehrstämmig auf normalen Gartenböden an sonnigen oder halbschattigen Standorten. Von April bis Mai zeigt sie sich mit reinweißen Blüten. Im Herbst reifen kleine schwarze Kirschfrüchte heran, die in Trauben an den Zweigen hängen und eigentlich nur für Vögel zum Verzehr geeignet sind.

Vogelkirschen / Wildkirschen

Botanischer Name: 
Prunus avium
Vogelkirschen / Wildkirschen

Die Früchte der Vogelkirsche sind besonders bei unseren heimischen Vögeln beliebt, daher auch ihr Name. Sie ist die Wildform der Edelkirschen und wird bevorzugt als Veredelungsunterlage jeder ertragreichen Süßkirschensorte verwendet. Als Einzelbaum kann sie bis zu 18 Meter hoch wachsen und bildet oft mehrere Stämme mit einer lockeren Baumkrone. Ihre schwarzroten und bis zu 1 cm kleinen Früchte schmecken bittersüß und haben im inneren einen sehr großen Kirschkern. Im Frühjahr ab ca. Mai/Juni trägt dieses Wildgehölz weiße Blüten, aus denen sich nach der Bestäubung ab Juli die ersten Kirschen ausbilden. Pflanzen Sie Wildkirschen am besten an lichtreichen Standorten auf tiefgründigen, gut durchlässigen, lockeren, aber nicht zu sauren Gartenböden.

Mandelbaum

Botanischer Name: 
Prunus triloba
Mandelbäumchen / Mandelbaum

Mandelbäume bekommen auffällige und röschenartige Blüten, die rosa gefüllt von April bis Mai prächtig blühen. Prunus triloba werden als veredelte Sträucher oder auf Stämmchen in verschiedenen Stammhöhen (60 cm bis 100 cm) zum Verkauf angeboten.

Background Image