Weißbuchen als Bäume

Weissbuche oder Säulenhainbuche als hochstämmige Solitärbäume

Weißbuchen sind Laubbäume, die Wuchshöhen bis 25 Meter und Stammdurchmesser von bis zu 100 cm erreichen können. Säulenhainbuche bestellenDie Weißbuche gehört zur Gattung der Hainbuchen und stammt aus der Pflanzenfamilie der Birkengewächse (Betulaceae). Das Höchstalter dieser Großbäume kann in etwa 150 bis 200 Jahre werden. Sie findet als Waldbaum, Feldgehölz oder auch als Hainbuchenhecke Verwendung, wobei sie Standorte im Halbschatten bevorzugt. Die Bodenansprüche dieser Baumschulpflanzen liegen bei frischen, lockeren Mineralboden mit mittleren Tonanteilen. Unter anderem stellen wir Ihnen hier auch die Hainbuche als Säulenbaum vor, die wegen ihrer malerisch säulenförmigen Wuchseigenschaft sehr begehrt ist. Diese Laubbäume (laubabwerfend) werden oft als Straßenbäume, Alleebäume oder als Solitärbäume für größere Gärten gepflanzt.

Die Vorratsbestände der Alleebäume als Hochstamm können in den Baumschulen saisonal schwanken und nur in begrenzten Mengen verfügbar sein. Gartenbäume in verschiedenen Stammumfängen und Baumarten als Hochstammbäume können wir daher nur nach Vorratsprüfung auf Anfrage zum Baumverkauf anbieten.
Preisnachlässe bei größeren Mengen auf Anfrage möglich !

  • Als Hochstammbäume (180 bis 200 cm Stammhöhe + Krone)
  • oder als Solitär-Stammbüsche (StB) von unten her beastet
  • 2 bis 3 x verpflanzte Bäume als Ballenware (mB) oder Wurzelware (oB)
  • 4x verschulte Bäume, handballiert mit Drahtballierung (mDB) oder als Containerware (C)

Alle Preise incl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Weißbuche als Hochstamm

Botanischer Name: 
Carpinus betulus
Weissbuche Hochstamm

Die Weißbuche (auch Hainbuche genannt) ist als Alleebaum oder Gartenbaum in Europa bis Persien weit verbreitet und kann eine Wuchshöhe bis zu 25 m und eine Wuchsbreite bis 15 m erreichen. Sie ist ein breiter und aufrechtwachsender Baum mit weit abstehenden und bis zum Boden herabhängenden Zweigen und Ästen. Ihr wechselständiges und immer frischgrünes Blattwerk bekommt eine eiförmige bis länglich-elliptische Blattform, die sich im Herbst leuchtend-goldgelb färbt. Das Herbstlaub der Hainbuche bleibt auch noch bis spät in den Wintermonaten am Baum hängen und bietet unseren heimischen Tieren einen guten Schutz. Sie gilt zwar als langsam wachsender Baum, aber ihr Wurzelsystem ist sehr stark verzweigt und kann daher auch sehr gut als Bodenbefestiger wirken.

Weißbuchen wirken als Hochstammbäume in Einzelstellung mit einem malerischem Charakter, aber werden auch gerne für Pflanzungen als Solitärbäume oder Stammbüsche in der Landschafts- und Gartengestaltung verwendet.

Standortbedingungen: Für schattige oder halbschattige Standorte. Tiefgründige Sand-, Humus- und Tonböden machen ihr nichts aus, da sie auch gut länger anhaltende Trockenheit vertragen kann. Starken Frost verträgt die Weißbuche sehr gut. Sie bildet mit dem Mykorrhiza-Pilz eine Gemeinschaft und bevorzugt daher frische Böden.

PflanzgrösseStammumfang (Hochstamm)Preis/Pflanze
StU 10/12 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 125.00 €
StU 12/14 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 175.00 €
StU 14/16 cm
Hochstamm (mDB)
ab 245.00 €
StU 16/18 cm
Hochstamm (mDB)
ab 375.00 €
StU 18/20 cm
Hochstamm (mDB)
ab 475.00 €
StU 20/25 cm
Hochstamm (mDB)
ab 675.00 €

Pyramiden-Hainbuche

Botanischer Name: 
Carpinus betulus "Fastigiata"
Pyramiden-Hainbuche / Säulenhainbuche

Die veredelte Säulenform der Hainbuche mit schmalem, kegelförmigem und regelmässigem Wuchs und ausgeprägten Gipfeltrieb. Die Pyramiden-Hainbuche kann 15 bis 20 m hoch werden, wächst aber trotzdem langsam. Sie ist eine einhäusige Pflanze mit gelben männlichen Kätzchen, die sich durch Wind bestäuben lassen. Ihre nussartig geformten Früchte sind in Büscheln angeordnet. Pyramiden-Hainbuchen bilden ebenfalls ein stark verzweigtes Wurzelsystem. Ihre hervorragende Schnittverträglichkeit trägt dazu bei, dass sie auch ideal als Formgehölz zu gestalten ist.

Standortbedingungen: Ihre Bodenansprüche sind nicht anders wie bei den üblichen Hainbuchen als Bäume. Säulenhainbuchen bevorzugen auch tiefgründige und frische Böden, lieben aber auch Sand- Humus- und Tonböden.

PflanzgrösseStammumfang (Hochstamm)Preis/Pflanze
StU 8/10 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 115.00 €
StU 10/12 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 195.00 €
StU 12/14 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 225.00 €
StU 14/16 cm
Hochstamm (mDB)
ab 285.00 €
StU 16/18 cm
Hochstamm (mDB)
ab 395.00 €
StU 18/20 cm
Hochstamm (mDB)
ab 495.00 €
StU 20/25 cm
Hochstamm (mDB)
ab 675.00 €
175/200 cm
Stammbusch/Heister (StB), (mB)
ab 48.00 €
200/250 cm
Stammbusch/Heister (StB), (mB)
ab 68.00 €
250/300 cm
Stammbusch/Heister (StB), (mDB)
ab 98.00 €
500/+ cm
Solitärbäume (StB), (mDB, C)
ab 1 450.00 €

Andere Weißbuchensorten als Hochstammbäume

Andere Weißbuchensorten als Hochstammbäume

Auf Anfrage können wir auch noch folgende Weißbuchen/Hainbuchen in anderen Sorten als Hochstammbäume oder Solitärbäume zum Baumverkauf mit Versand oder für Selbstabholung anbieten:

  • Carpinus betulus "Frans Fontaine" als Säulen-Hainbuche Frans Fontaine
  • Carpinus betulus "Fastigiata" Säulenhainbuche als Formbaum / Kastenspalier gezogen

Alle Weißbuchen/Hainbuchen als Hochstamm in verschiedenen Stammstärken, mehrmals verpflanzt, aus extra weitem Stand mit durchgehendem Leittrieb (M. DGH. LEITTR.) und mit Drahtballierung (mDB).

Aktuelle Preise und Vorratsbestände nur auf Anfrage.

Weißbuchen als Bäume

benutzerdefinierte Suche

Produkte direkt und online kaufen: 

Buchenbäume aus dem Pflanzenshop

Pyramiden- oder Säulenhainbuche

Botanischer Name: 
Carpinus betulus Fastigiata
Pyramiden-Hainbuche / Säulenhainbuche

Die Pyramiden-Hainbuche / Säulenhainbuche (Carpinus betulus Fastigiata, ) verfügt über einen schmalen und kegelförmigen Wuchs. Ihre Blätter sind kräftig frischgrün und zeigen sich im Herbst in einem leuchtenden Gelbton. Sie ist sehr schnittverträglich, wodurch sie auch als Formgehölz gestaltet werden kann und hat die gleichen Bodenansprüche wie die Hecken-Hainbuche.

Weißbuche / Hainbuche

Botanischer Name: 
Carpinus betulus
Hainbuche / Weissbuche Carpinus betulus

Weißbuchen sind sehr pflegeleicht, robust und besonders winterhart. Die Hainbuche wird auch bevorzugt für Sichtschutzpflanzungen (als Hecke) verwendet, kann aber auch als Gruppen- oder Einzelpflanze gepflanzt werden. Die Weißbuche treibt im Frühjahr mit frischgrünen Trieben aus und entwickelt in der Sommerzeit ihr sattgrünes Laub. Über die Winterzeit bleibt das verwelkte Herbstlaub noch vermehrt am Gehölz haften. Der Standort kann sonnig, sowohl auch schattig sein. Bodenansprüche: Feuchtfrisch und gut durchlässig, Kalkhaltig, Schwach sauer bis alkalisch. Lieferbar als Containerpflanzen, Ballenware oder Wurzelware.

Background Image