Ulmenbäume

Widerstandsfähige Ulmenbäume und Neuzüchtungen als Laubenulme

Goldulme bestellenInfos zum Ulmensterben: Das Ulmensterben ist eine Welkekrankheit, die durch Pilze verursacht und durch den Ulmensplintkäfer weiter verbreitet wird. Am meisten befällt diese Krankheit europäische Ulmenarten, aber davon ist vorwiegend die Berg-Ulme (auch Laubenulme, bot. Ulmus glabra) betroffen. Daher ist die Berg-Ulme auch vom Aussterben bedroht und kaum noch in den hiesigen Baumschulen zu finden. Das Krankheitsbild erkennt man zunächst an verwelkten und vergilbten Blättern der einzelnen Zweige im oberen Kronenbereich. An den befallenen Zweigen und Ästen verfärbt sich der äußerste Jahrring bräunlich. Unter der Baumrinde dieser Ulmen finden sich deutlich erkennbare Fraßgänge des Borkenkäfers. Das Absterben befallener Ulmenbäume geschieht meistens innerhalb eines Sommers.

Die Vorratsbestände der Alleebäume als Hochstamm können in den Baumschulen saisonal schwanken und nur in begrenzten Mengen verfügbar sein. Gartenbäume in verschiedenen Stammumfängen und Baumarten als Hochstammbäume können wir daher nur nach Vorratsprüfung auf Anfrage zum Baumverkauf anbieten.
Preisnachlässe bei größeren Mengen auf Anfrage möglich !

  • Als Hochstammbäume (180 bis 200 cm Stammhöhe + Krone)
  • oder als Solitär-Stammbüsche von unten her beastet
  • 2 bis 3 x verpflanzte Bäume als Ballenware (mB) oder Wurzelware (oB)
  • 4x verschulte Bäume, handballiert mit Drahtballierung (mDB) oder als Containerware (C)

Alle Preise incl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Laubenulme als Hochstamm

Botanischer Name: 
Ulmus glabra "Camperdownii"
Ulmus camperdownii Laubenulme

Ein kleiner sommergrüner Laubbaum mit flacher Krone, der eine Gesamt-Wuchshöhe von 5 Meter und eine Kronenbreite von bis zu 10 Meter erreichen kann. Laubenulmen, (botanisch Ulmus glabra genannt) wachsen mit breiten schirmförmig und waagerecht abstehenden  Ästen, die an den Triebspitzen überhängen. Seine grosse Belaubung (Blätter 10 bis 15 cm lang) ist glänzend und dunkelgrün. Ihre gelblichgrünen Blüten erscheinen im Februar bis März., aus denen sich elliptisch geformte Früchte mit breiten Flügeln entwickeln.

Standortbedingungen: Ein guter Straßen- und Solitärbaum, der sich am besten für breite Alleen und Straßenanlagen eignet.

PflanzgrösseStammumfang (Hochstamm)Preis/Pflanze
StU 10/12 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 220.00 €
StU 12/14 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 275.00 €
StU 14/16 cm
Hochstamm (mDB, C)
ab 345.00 €
StU 18/20 cm
Hochstamm (mDB, C)
ab 675.00 €

Andere Ulmensorten als hochstämmige Solitärbäume

Andere Ulmensorten als hochstämmige Solitärbäume

Auf Anfrage können wir auch noch folgende Ulmenbäume in anderen Sorten als Hochstammbäume zum Baumverkauf mit Versand oder für Selbstabholung anbieten:

  • Ulmus "Columnella" als Säulen-Ulme (Niederländische Selektion von De Dorschkamp)
  • Ulmus carpinifolia als Feld-Ulme
  • Ulmus glabra als Berg-Ulme
  • Ulmus glabra "Pendula" als Hänge--Ulme
  • Ulmus x hollandica "Jacqueline Hillier" (auch unter Ulmus elegantissima "Jacqueline Hillier) als Feld-Ulme
  • Ulmus laevis als Flatter-Ulme
  • Ulmus minor als Feld-Ulme oder Feld-Rüster
  • Ulmus Hybride "Dodoens" als Dodoens-Ulme
  • Ulmus Hybride "Lobel" als Schmalkronige Stadt-Ulme
  • Ulmus "Sapporo Autumn Gold" (Hybride) als Resista®-Ulme

Alle Ulmen als Hochstamm in verschiedenen Stammstärken, mehrmals verpflanzt, aus extra weitem Stand mit durchgehendem Leittrieb (M. DGH. LEITTR.) und mit Drahtballierung (mDB).

Aktuelle Preise und Vorratsbestände nur auf Anfrage.

Ulmenbäume

benutzerdefinierte Suche

Produkte direkt und online kaufen: 

Ulmenbäume aus dem Pflanzenshop

Säulen-Goldulmen als Containerware

Botanischer Name: 
Ulmus carpinifolia `Wredei`
Goldulme Wredei

Ein sehr platzsparender Gartenbaum, der als freistehender Solitärbaum besonders gut in kleinere Gärten als Blickfang gepflanzt werden kann. Goldulmen wachsen als säulenförmige Großsträucher oder kleine Bäume bis in eine Höhe von 10 Meter. Vom April bis in den Herbst ist die Goldulme mit einem goldgelben und gewellten Blätterkleid geschmückt. Diese Laubbäume mögen gern nährstoffreiche Standorte, sind allgemein aber anspruchslos an den Boden. Das leicht wellige und gedrehte Laub der Goldulme ist über die gesamten Sommermonate auffällig leuchtend goldgelb gefärbt.

Goldulme

Botanischer Name: 
Ulmus carpinifolia Wredei
Goldulme

Die Goldulme ist ein von unten strauchartig wachsender Baum, der eine straff aufrechte, schmale Form mit lebhaft goldgelber Belaubung bekommt. Die Goldulme wächst sehr langsam und kann im Alter als Solitärbaum in Einzelstellung bis zu 10 Meter hoch werden.

Bergulmen als Containerpflanzen

Botanischer Name: 
Ulmus glabra
Bergulme

Bergulmen können im hohen Alter bis zu 30 m hoch wachsen und bilden mit der Zeit breite und stattliche Baumkronen aus. Die dunkelgrünen und gesägten Blätter besitzen eine rauhe Oberfläche und färben sich im Herbst gelb. Ihre unscheinbaren Blüten erscheinen im März/April und dienen gerade für Bienen als besonders gute Pollenspender. Die Berg-Ulme ist relativ anspruchslos, bevorzugt jedoch gut durchlässige und nährstoffreiche Böden. Seine Verwendung findet dieser Ulmenbaum in Parks, größeren Gartenanlagen oder auch an fließenden Gewässern.

Feldulmen als Containerware

Botanischer Name: 
Ulmus carpinifolia
Feldulmen als Containerware

Die Feldulme Ulmus carpinifolia gilt als einheimischer Baum, der eine Wuchshöhe von bis zu 30 Meter erreichen kann. Er wird eher selten als Großstrauch für Sichtschutzhecken oder Windschutzgehölze gepflanzt, da seine Baumkrone sehr breit und dicht wächst. Aus seinen unscheinbaren Blüten im Februar/März bildet er kleine geflügelte Nußfrüchte aus. Feldulmen sind sehr windfest und daher auch besonders für Anpflanzungen in Küstengebieten geeignet. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig auf nährstoffreichen aber nicht zu trockenen Böden gewählt werden.

Background Image