Kastanienbäume

Kastanienbaum - Weissblühende oder Rotblühende Kastanienbäume

Kastanienbaum hier bestellenDie Rosskastanie ist kein heimischer mitteleuropäischer Baum, sondern hat sein ursprüngliches Verbreitungsgebiet in den Bergwäldern des Balkans. Erst gegen Ende des 16. Jahrhunderts gelangte die Kastanie durch die Verbreitung des Menschen nach Westeuropa. Wegen ihrer schmuckvollen Blüten wird sie in Europa vielerorts als Hausbaum, Parkbaum oder Straßenbaum angepflanzt. Die Nussfrüchte der Kastanienbäume sind ein vielseitiger und wertvoller Pflanzen-Rohstoff. Nach den Weltkriegen diente die Kastanie den Menschen als Nahrungsmittel (Mehl und Öl), sowie als Futter für Haustiere und Wild. Allerdings sind die Bitterstoffe von Kastanien ungenießbar und auch schwach giftig. Die Giftsubstanzen von Kastanien bewirken nach dem Verzehr Erbrechen und sogar Angstgefühle.

Die Vorratsbestände der Alleebäume als Hochstamm können in den Baumschulen saisonal schwanken und nur in begrenzten Mengen verfügbar sein. Gartenbäume in verschiedenen Stammumfängen und Baumarten als Hochstammbäume können wir daher nur nach Vorratsprüfung auf Anfrage zum Baumverkauf anbieten.
Preisnachlässe bei größeren Mengen auf Anfrage möglich !

  • Als Hochstammbäume (180 bis 200 cm Stammhöhe + Krone)
  • 2 bis 3 x verpflanzte Bäume als Ballenware (mB) oder Wurzelware (oB)
  • 4x verschulte Bäume, handballiert mit Drahtballierung (mDB) oder als Containerware (C)

Alle Preise incl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Rotblühende Kastanie Hochstamm

Botanischer Name: 
Aesculus carnea "Briotii"
Kastanie Briotii Blüten

Die Rotblühende Kastanie Briotii, auch als Scharlachkastanie bekannt, ist eine Kastaniensorte mit einer mittelgross wachsenden Baumkrone, die als Laubbaum maximal bis zu 15 Meter hoch werden kann. Ihre fünfteiligen dunkelgrünen Blätter sind 8 bis 15 cm lang, leicht glänzend und glatt. Die Blätter dieses Kastanienbaumes färben sich im Herbst gelb bis braun. Die hellroten Blütenkerzen sitzen in 15 bis 20 cm langen Rispen und blühen im Mai. Ein Kastanienbaum, der nur wenige Früchte ansetzt, die kugelig, 3 bis 4 cm breit und kaum bestachelt sind. Ihr Wurzelwachstum ist ein dichtverzweigtes Herzwurzelsystem, welches sehr tiefreichend und mit einem sehr hohen Anteil an Feinwurzeln wächst.

Standortbedingungen: Dieser Industrie- und Stadtklimafeste Kastanienbaum ist für durchlässige und tiefgründige Böden geeignet, die auch sandig bis lehmig sein können. Verträgt auch vorübergehende Trockenheit. Nährstoffreiche und nicht zu trockene Böden werden bevorzugt. Der PH-Wert des Bodens sollte schwach sauer bis alkalisch wirken.

PflanzgrösseStammumfang (Hochstamm)Preis/Pflanze
StU 8/10 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 95.00 €
StU 10/12 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 175.00 €
StU 12/14 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 235.00 €
StU 14/16 cm
Hochstamm (mDB)
ab 375.00 €
StU 16/18 cm
Hochstamm (mDB)
ab 475.00 €
StU 18/20 cm
Hochstamm (mDB)
ab 575.00 €

Weißblühende Kastanie Hochstamm

Botanischer Name: 
Aesculus hippocastanum
Kastanienbaum weissblühend

Die Weißblühende Rosskastanie ist ein idealer Baum als Schattenspender, der gestalterisch am besten für Einzelstellung im Freien zu verwenden ist. Ihr handförmiges und sehr großes Blattwerk ist in fünf Blattlappen geteilt. Der gewöhnliche Kastanienbaum blüht im Mai mit grossen weissen Blütenständen an bis zu 30 cm langen und aufrechtstehenden Rispen. Seine weltbekannten und großen Nussfrüchte sind von einer dicken und stacheligen grünen Schale umgeben, in denen immer 1 bis 2 glänzende und dunkelbraun gefärbte Nußkerne wachsen. Sein Wurzelsystem ist tiefgehend und weitreichend mit starken Seitenwurzeln im Oberboden, das auch steinige Böden gut durchdringen und dadurch auch bodenfestigend wirken kann. Sie wächst sehr schnell und kann als ausgewachsener Baum bis zu 30 Meter hoch werden.

Standortbedingungen: Für durchlässige, tiefgründige und feuchte Böden gut geeignet. Der Boden sollte schwach sauer bis alkalisch wirken und nährstoffreich sein. Der Standort sollte nicht zu trocken sein, daher werden Böden bevorzugt, die auch gern sandig bis lehmig sein können. Starke Oberflächenverdichtungen im Wurzelbereich und Streusalze im Winter sind zu vermeiden, um Kastanienbäume nicht langristig Schaden zuzufügen.

PflanzgrösseStammumfang (Hochstamm)Preis/Pflanze
StU 8/10 cm
Hochstamm (oB)
ab 65.00 €
StU 10/12 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 135.00 €
StU 12/14 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 185.00 €
StU 14/16 cm
Hochstamm (mDB)
ab 245.00 €
StU 16/18 cm
Hochstamm (mDB)
ab 375.00 €
StU 18/20 cm
Hochstamm (mDB)
ab 575.00 €
StU 20/25 cm
Hochstamm (mDB)
ab 775.00 €
StU 25/30 cm
Hochstamm (mDB)
ab 995.00 €

Andere Kastaniensorten als hochstämmige Solitärbäume

Aesculus hippocastanum Hochstamm

Auf Anfrage bieten wir auch noch folgende Kastanienbäume in anderen Sorten als Hochstammbäume zum Baumverkauf mit Versand oder für Selbstabholung an:

  • Aesculus hippocastanum "Baumannii" als Gefülltblühende Rosskastanie
  • Aesculus hippocastanum "Globosum" als Kugel-Rosskastanie
  • Aesculus hippocastanum "Pyramidalis" als Pyramiden-Rosskastanie

Alle Kastanien als Hochstamm in verschiedenen Stammstärken, mehrmals verpflanzt, aus extra weitem Stand mit durchgehendem Leittrieb (M. DGH. LEITTR.) und mit Drahtballierung (mDB).

Aktuelle Preise und Vorratsbestände nur auf Anfrage.

Kastanienbäume

benutzerdefinierte Suche

Produkte direkt und online kaufen: 

Kastanienbäume aus dem Pflanzenshop

Esskastanienbaum / Marone

Botanischer Name: 
Castanea sativa
Marone / Esskastanie / Edelkastanie

Esskastanien/Maronen tragen im Oktober ihre essbaren Baumnüsse in grossen und stacheligen Fruchthülsen. Von Juni bis Juli blüht die Marone mit grünlichweißen und stark duftenden Blüten. Das glänzende und dunkelgrüne Laub dieser Edelkastanie färbt sich in den Herbstmonaten gelb. Sonnige bis halbschattige Standorte sind für die Pflanzung zu empfehlen. Essbare Kastanien werden im Oktober geerntet.

Rotblühende Roßkastanie

Botanischer Name: 
Aesculus carnea "Briotii"
Rotblühende Roßkastanie

Die Rotblühende Kastanie bildet sehr farbintensive Blüten und trägt im Gegensatz zu der gewöhnlichen Roßkastanie kaum Kastanienfrüchte. Wuchshöhe im Alter bis zu 15 Meter.

Rosskastanie mit weißen Blüten

Botanischer Name: 
Aesculus hippocastanum
Rosskastanie

Die Roßkastanie ist einer unserer bekanntesten Laubbäume. Ab Mai erscheinen weiß-gelben und später rot gefleckten Blüten. Sie bekommt im Sommer dunkelgrünes und ab Herbst eine leuchtendgelbe Laubfärbung. Ab September trägt sie die begehrten braun-glänzenden und kugelförmige Kastanien, die sich in einer stacheligen Fruchthülle befinden. Eine Kastanie, die gut als Bienenweide geeignet ist. Sehr frosthart ohne besondere Ansprüche an Boden und Standort.

Stauchkastanie

Botanischer Name: 
Aesculus parviflora
Strauchkastanie

Einducksvolles Ziergehölz mit weißen langen Blüten und strauchartigen Wuchs. Die Strauch-Kastanie kann als Ausläufer doppelt so breit wie hoch wachsen (4 bis 6 Meter). Ihre langen und pyramidalen Blütenrispsen erscheinen von Juli bis August. Eine wertvolle Kostbarkeit für Park und Garten, die sich besonders gut als Solitärpflanze auf großen und sonnigen Standorten entwickeln kann. Vollkommen Winterhart und ausreichend industriefest.

Roßkastanie Laciniata

Botanischer Name: 
Aesculus hippocastanum "Laciniata"
Roßkastanie Laciniata

Die Rosskastanie Laciniata ist ein sehr schwachwüchsiger Kastanienbaum. Sie bekommt eine schmale Baumkrone mit dichtstehenden und tief eingeschnittenen Laub und stark durchhängenden Ästen. Als Einzelbaum wächst sie gern auf normale Gartenböden an sonnigen Standorten und kann bis zu 250 cm hoch wachsen. Wuchsgeschwindigkeit pro Jahr: 5-10 cm.

Background Image