Dornbäume

Rotdorn und Weißdornbäume

Der Rotdorn wird in der Regel als heimischer Laubbaum und weniger in Strauchform gepflanzt. Rotdornbaum bestellenMit seiner kleinen, kompakten aber doch locker gewachsenen Baumkrone ist er aber auch noch für den kleinen Hausgarten bestens zu empfehlen. Der Echte Rotdorn mit dem botanischen Namen Crataegus laevigata "Paul's Scarlet" ist eng verwandt mit dem aus der gleichen Gattung und Kulturform stammenden und weitverbreiteten Weißdorn (Crataegus monogyna). Der Weißdorn wächst im Gegensatz zum Rotdorn etwas schwächer und erreicht je nach Standort als Hochstamm-Baum eine entgültige Wuchshöhe von 5 m bis 8 m. Weißdorn als Sträucher (Heckendorn) werden auch vermehrt für die Anpflanzung von undurchdringbaren Hecken mit Dornen verwendet.

Die Vorratsbestände der Alleebäume als Hochstamm können in den Baumschulen saisonal schwanken und nur in begrenzten Mengen verfügbar sein. Gartenbäume in verschiedenen Stammumfängen und Baumarten als Hochstammbäume können wir daher nur nach Vorratsprüfung auf Anfrage zum Baumverkauf anbieten.
Preisnachlässe bei größeren Mengen auf Anfrage möglich !

  • Als Hochstammbäume (180 bis 200 cm Stammhöhe + Krone)
  • 2 bis 3 x verpflanzte Bäume als Ballenware (mB) oder Wurzelware (oB)
  • 4x verschulte Bäume, handballiert mit Drahtballierung (mDB) oder im Topfcontainer (C)

Alle Preise incl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Echter Rotdorn als Alleebaum

Botanischer Name: 
Crataegus laevigata "Paul's Scarlet"
Rotdorn Blüte

 Ein kleinkroniger Rotdornbaum, der zur Blütezeit überreich mit leuchtend kaminrosa gefüllten Blüten (Mai bis Juni) besetzt ist. Der Rotdorn kann bis 8 Meter hoch und bis 6 Meter breit werden, entwickelt breit-eiförmiges Blattwerk und ist auch als Baum sehr gut schnittverträglich. Seine ca. 2,5 cm langen und dünnen Dornen sind äußerst scharf und spitz.

Standortansprüche:  Winter- und Stadtklimafest. Verlangt keine besonderen Ansprüche an den Boden, bevorzugt aber gern sonnige Standorte.

PflanzgrösseStammumfang (Hochstamm)Preis/Pflanze
StU 8/10 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 110.00 €
StU 10/12 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 160.00 €
StU 12/14 cm
Hochstamm (mDB)
ab 210.00 €
StU 14/16 cm
Hochstamm (mDB)
ab 275.00 €

Apfeldorn Carrierei

Botanischer Name: 
Crataegus lavallei "Carrierei"
Apfeldorn

Ein bis 9 m hoch und 10 m breit werdender Dornbaum, der sehr winterhart ist. Der Apfeldorn bekommt eine herrliche rosa Blütenpracht im Mai mit orangerotem Fruchtbehang bis Oktober und gelbrote Herbstfärbung. Seine 10-15 cm langen, sehr glänzenden und dunkelgrünen Blätter sind lederartig, färben sich im Herbst gelb-rot und bleiben bis zum Winter am Baum haften. Auch der Apfeldornbaum entwickelt bis zu 5 cm lange Dornen an seinen Zweigen und Ästen.

Standortansprüche: Ebenfalls Stadtklimafest und sehr gut trockenheits-, hitze- und schnittverträglich. Bevorzugt nährstoffreiche Böden und sonnige Standorte.

PflanzgrösseStammumfang (Hochstamm)Preis/Pflanze
StU 8/10 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 110.00 €
StU 10/12 cm
Hochstamm (mB, C)
ab 160.00 €
StU 12/14 cm
Hochstamm (mDB)
ab 210.00 €
StU 14/16 cm
Hochstamm (mDB)
ab 275.00 €
StU 16/18 cm
Hochstamm (mDB)
ab 375.00 €
StU 18/20 cm
Hochstamm (mDB)
ab 475.00 €

Dornbäume

benutzerdefinierte Suche

Produkte direkt und online kaufen: 

Dornbäume aus dem Pflanzenshop

Echter Rotdorn als Containerware

Botanischer Name: 
Crataegus laevigata "Pauls Scarlet"
Echter Rotdorn

Ein kleinkroniges Blütengehölz als Jungbaum. Der Rotdorn Pauls Scarlet verdankt diesem Namen seinen kaminroten und gefüllten Blüten im Mai. Als Baum entwickelt er eine Höhe bis ca. 700 cm und als Zierstrauch bis ca. 500 cm. Er eignet sich auch für kleinere Gartenanlagen als Heckendorn, da er sehr gut geschnitten werden kann. Der Rotdorn verträgt gut sonnige bis halbschattige Standorte mit tiefgründigen und humosen Böden.

Apfeldorn Carrierei

Botanischer Name: 
Crataegus lavallei Carrierei
Apfeldorn Carrierei

Der Apfeldorn ist besonders für seine grossen Beerenfrüchte und seiner bis zu 5 cm langen Dornen bekannt. Im Mai erscheinen seine stark duftenden und rosa-weißen Blüten und im August trägt er große und rote Beeren. Dieser Baum ist zwar ziemlich anspruchslos, wächst aber am besten auf kalkreiche Böden. Der Standort kann sonnig bis halbschattig gewählt werden. Ein sehr industriefester und winterharter Gartenbaum, der auch gut lang anhaltende Hitze und Trockenheit vertragen kann. Er kann bis zu 500 cm hoch wachsen und sein Wurzelwerk wird als Tiefwurzler bezeichnet.

Eingriffliger Weißdorn / Heckendorn

Botanischer Name: 
Crataegus monogyna
Eingriffliger Weißdorn

Der Eingrifflige Weißdorn blüht von Mai bis Juni weiß und trägt ab September dunkelrote Früchte. Als Schutzgehölz findet der Weißdorn viel Verwendung in der Garten- und Landschaftsgestaltung, beispielsweise für undurchdringliche Hecken oder als Vogelschutzgehölz. Der Standort für diesen Heckendorn sollte sonnig bis halbschattig, kann aber auch vollschattig sein. An den Boden stellt diese Pflanze keine großen Ansprüche. Je nach Standort kann dieser Strauch bis zu 5 m hoch wachsen.

Säulen-Weißdorn Stricta

Botanischer Name: 
Crataegus monogyna "Stricta"
Säulen-Weißdorn Stricta

Der Säulen-Weißdorn `Stricta` ist ein dorniger Großstrauch oder kleiner Baum, der einen sehr stark aufrechten Wuchs hat. Die Krone ist säulenartig, regelmäßig und dicht wachsend, mit den Jahren lockert sie etwas auf und wird breiter. Die weißen zarten Blüten erscheinen im Mai, im Herbst können wir uns an dunkelroten Beeren erfreuen, die mehlig-fleischig sind und essbar, jedoch einen etwas faden Geschmack haben. Der Säulen-Weißdorn wird ca. 6 m hoch und 3 m breit. Er ist ideal geeignet für schmale Wege, kleine Alleen, als Windschutz oder für den Hausgarten, hier auch in einem großen Kübel.Robustheit und die Toleranz gegen alle Wetterlagen zeichnet den Säulen-Weißdorn aus, so ist er sehr frosthart, windfest, hitzetolerant und stadtklimafest. Auch an den Boden hat er keinen besonderen Anspruch.

Background Image