Eiben für Hecken

Immergrüne Eiben als große Heckenpflanzen

Die Eibe (Taxus baccata) ist die einzige heimische Baumart, die unter Naturschutz steht. Sie war bis zur letzten Eiszeit in Europa stark verbreitet, ist aber inzwischen ausgesprochen selten. Zu dem Rückgang Eibenhecke bestellendieser Nadelgehölze haben zum einen die konkurrenzstarken Buchen beigetragen, die sich nach der Eiszeit fast überall ansiedelten. In den vergangenen Jahrhunderten wurde die Heckeneibe außerdem vermehrt abgeholzt, weil sie als sehr giftig gilt und vorallem für Pferde, Kühe und andere Haustiere eine tödliche Gefahr darstellen. Für den Gartenbesitzer ist damit besonders wichtig, das nach dem Heckenschnitt bei Eiben kein Schnittgut zur Verfütterung an Tiere weitergegeben wird. Eibenhecken sind langsamwachsend, das ganze Jahr immergrün und als große Hecken für Sichtschutz extrem winterhart. Wenn Sie Eiben als Heckenpflanzen kaufen möchten, können diese als Ballenpflanzen (mB, mDB) je nach Wetterbedingungen in der Herbstjahreszeit (ab ca. Mitte September) bis in den Frühjahr (ca. Anfang Mai) gepflanzt werden.

Immergrüne Eiben - Heckenpflanzen als Koniferen

3x verpflanzte Qualitäts-Ballenware aus Baumschulen oder mehr als 4x verpflanzt als große Solitärpflanzen.
Alle Preise incl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Preisnachlässe bei größeren Mengen auf Anfrage möglich !

Um eine Eibenhecke als Sichtschutz schnell hoch und dicht wachsen zu lassen, werden folgende Mengen für einen laufenden Meter Hecke empfohlen:

  • Liefergröße 80/100 cm: ca. 3 Pflanzen je Meter Hecke
  • Liefergröße 100/125 cm: ca. 2,8 Pflanzen je Meter Hecke
  • Liefergröße 125/150 cm: ca. 2,5 Pflanzen je Meter Hecke
  • Liefergröße 150/175 cm: ca. 2,2 Pflanzen je Meter Hecke
  • Liefergröße 175/200 cm: ca. 2,0 Pflanzen je Meter Hecke
  • Liefergröße 200/250 cm: ca. 1,8 Pflanzen je Meter Hecke
  • Liefergröße 250/300 cm: ca. 1,5 Pflanzen je Meter Hecke

Eibe für Hecken

Botanischer Name: 
Taxus baccata
Heimische Eibe Taxus baccata

Eine buschige und breitwüchsige Heckenkonifere mit langen abstehenden Zweigen und rotbrauner Borke, deren Schuppen sich leicht ablösen. Die Eibe "Taxus baccata" ist immergrün mit dunkelgrünen und frischen, aber weichen Nadeln, die nicht stechen. Ihre Nadeln und Äste sind für Tiere (vorallem Vieh und Pferde) hochgiftig. Aus den unscheinbaren und gewöhnlich zweihäusigen Blüten im März bis April entsteht ein giftiger Samen, der mit einem roten, glockenförmigen und fleischigen Mantel umgeben ist. Eiben sind hervorragende Heckenpflanzen, die aber auch als freistehende Solitärpflanzen oder Formgehölze in einer Gartenanlage sehr schön wirken können und dadurch vielseitig verwendbar sind. Bei Sichtschutzhecken mit Eiben in der Lieferhöhe von 150 bis 175 cm werden bis zu 2,2 Pflanzen pro laufenden Meter Heckenbepflanzung benötigt um einen schnellen dichten und hohen Sichtschutz zu bekommen. Die Schnitthöhe einer Heckeneibe sollte in der Regel bei 3 Meter enden, kann aber auch höher angelegt werden.

Standortansprüche: Eine Eibenhecke verträgt sehr gut schattige, aber auch sonnige Standorte. Sie liebt frische, nährstoffreiche und feuchte Böden (ohne Staunässe !) und gilt als besonders frosthart, Wind- und Stadtklimafest. Eine der robustesten und pflegeleichtesten Gartenhecken überhaupt, die einen jährlichen Zuwachs von ca. 30 cm erreichen kann.

PflanzgrössePreis/Pflanze
80/100 cm (mB)
ab 35.00 €
100/125 cm (mB)
ab 46.00 €
125/150 cm (mB)
ab 85.00 €
150/175 cm (mB)
ab 125.00 €
175/200 cm (mDB)
ab 165.00 €
200/225 cm (mDB)
ab 210.00 €
225/250 cm (mDB)
ab 245.00 €

Bechereibe Hicksii (Weiblich)

Botanischer Name: 
Taxus media Hicksii
Bechereibe (Weiblich) als Heckeneibe

Die weibliche Form der Bechereibe (mehr Fruchtansatz = Blüten). Breit- und aufrechtwachsend, 3-5 m hoch werdend, Säulenform mit breit aufstrebenden und regelmässig gestellten Ästen, glänzend dunkelgrüne Benadelung, reicher Beerenbehang (Blüten). Die weibliche Eibe Hicksii trägt im Herbst rote „Früchte", die in der Mitte einen einzelnen Samen enthalten. Der Samen ist von einem roten, fleischigen Gewebe (Samenmantel) umhüllt und entwickelt sich aus einer becherförmigen Samenschale und nicht aus einem Fruchtblatt. Fälschlicherweise werden somit die Blüten als "Früchte" oder "Beeren" bezeichnet, sind aber keine.

Standortansprüche: Eine frostharte Hecke, die kultivierte Böden beansprucht. Für Pflanzungen an schattigen, halbschattigen oder sonnigen Standorten. Die Fruchtende Bechereibe Hicksii kann als Heckenpflanze oder Solitärpflanze für Einzelstellung verwendet werden. Bei einer Lieferhöhe von 80/100 cm werden bis zu 2,5 Pflanzen pro Meter Sichtschutzhecke benötigt, um einen schnellen Sichtschutz zu bekommen.

PflanzgrössePreis/PflanzePreis/Pflanze
80/100 cm (mB)
ab 48.00 €
z.Zt. nicht vorrätig
100/125 cm (mB)
z.Zt. nicht vorrätig
125/150 cm (mB)
z.Zt. nicht vorrätig
150/175 cm (mB)
z.Zt. nicht vorrätig
175/200 cm (mDB)
z.Zt. nicht vorrätig

Bechereibe Hillii (Männlich)

Botanischer Name: 
Taxus media Hillii
Bechereibe (Männlich) als Heckenpflanze

Die männliche Form der Bechereibe (ohne Fruchtansatz). Buschiger und kegelförmiger Wuchs, sehr dicht stehende Zweige, 3-5 m hoch werdend, Pyramidenform mit breit aufstrebenden und regelmässig gestellten Ästen, spitze und hellgrüne Benadelung, sehr winterhart, als Einzel-, Hecken- oder Kübelpflanze verwendbar. Die männlichen Eiben bilden gelbliche kugelige Zapfen in denen der Samen über Sporen gebildet wird. Der Samen reift noch im Jahr nach der Befruchtung.

Standortansprüche: Eine immergrüne und winterharte Gartenhecke, die kultivierte, frische und nährstoffreiche Böden bevorzugt. Kann an (halb)-schattigen oder sonnigen Standorten gepflanzt werden. Die Bechereibe Hillii ist als Einzelpflanze oder als Gartenhecke verwendbar. Bei einer Lieferhöhe von 125/150 cm werden bis zu 2 Pflanzen pro Meter Heckenbepflanzung benötigt um einen schnellen Wind- und Sichtschutz zu bekommen.

PflanzgrössePreis/PflanzePreis/Pflanze
80/100 cm (mB)
ab 48.00 €
100/125 cm (mB)
z.Zt. nicht vorrätig
125/150 cm (mB)
z.Zt. nicht vorrätig
150/175 cm (mB)
z.Zt. nicht vorrätig

Eiben für Hecken

benutzerdefinierte Suche

Produkte direkt und online kaufen: 

Eibenhecken aus dem Pflanzenshop

Große Eiben für Hecken

Botanischer Name: 
Taxus baccata
Eibe Taxus

Größere Eiben als Solitärpflanzen für Sichtschutzpflanzungen. Frisch gerodete Ballenpflanzen für Gartenhecken. Die heimische Eibe (Taxus baccata) ist eine sehr beliebte und immergrüne Heckenpflanze. Sie erreicht eine Wuchshöhe von 200 - 300 cm und eine Wuchsbreite von 70 - 150 cm. Eiben sind aber auch sehr gut schnittverträglich, dadurch können sie sogar auf einer Höhe von einem Meter gehalten werden. Ihr Wuchs ist sehr buschig, dicht verzweigt und aufrecht und ihre Nadeln haben eine kräftig grüne Farbe. Ab September zeigen sich rote, fleischige Beeren, die keinesfalls für den Verzehr geeignet und auch wie alle anderen Teile dieser Pflanze giftig sind! Die Eibe ist vom Standort her sehr pflegeleicht und kann in der Sonne sowie im Schatten gut wachsen. Trotz das ihre Bodenansprüche sehr anspruchslos sind, mögen sie jedoch keine dauernde Staunässe.

Bechereibe / Trichtereibe

Botanischer Name: 
Taxus media Hicksii
Fruchtende Bechereibe Hicksii

Die fruchtende Becher-Eibe Hicksii (auch Trichtereibe genannt) wächst breit und aufrecht und ist dadurch besonders gut als Solitärpflanze für Einzelstellung oder als Sichtschutzpflanze geeignet. Ihre dunkelgrüne Benadelung ist sehr dekorativ. Wuchshöhe bis 5 Meter auf feucht-frischen, humosen und schwachsauren Böden in halbschattiger oder sonniger Lage. Kann auch kalkhaltige Böden gut vertragen. Lieferhöhe bis 150 cm als frische Ballenpflanzen

Grüne Säuleneibe

Botanischer Name: 
Taxus baccata Fastigiata
Säuleneibe Fastigata

Die Säulen-Eibe trägt rote, beerenartige Früchte, die allerdings auch wie ihre Nadeln vorallem für Tiere giftig sind. In jungen Jahren wächst die Grüne Säuleneibe schmal bis säulenförmig und im Alter auch schonmal etwas breiter. Ihre Hauptäste wachsen straff aufrecht mit sehr dichtstehenden und kurzen Zweigen. Sie wächst bis zu 3 Meter hoch und bis zu 80 cm breit und ist für Hausgärten oder auch für Haltung als Kübelpflanze geeignet. Bevorzugte Standorte sind Sonne bis Halbschatten auf gut durchlässige und nährstoffreiche Böden. Liefergröße bis 50 cm als Containerpflanzen

Gelbe Säuleneibe

Botanischer Name: 
Taxus baccata Fastigiata Aureomarginata
Gelbe Säuleneibe

Die Gelbe Säulen-Eibe wächst als schmales und säulenförmiges Nadelgehölz. Ihr Wuchs ist sehr langsam und kann auf max. 10 cm Jahreszuwachs kommen. Die Äste der gelben Säuleneiben sind gering verzweigt, aber dafür sehr dichtstehend und mit vielen kleinen Kurztrieben besetzt.

Background Image