Winterbirnen

Winterbirnen

Spättragende alte Birnensorten als Lagerbirnen.

Winterbirnen sind eine herrlich saftige Alternative und vielfältig verwendbar. Spätreifende Winterbirnensorten erreichen ihre Genussreife in der kalten Jahreszeit, die sie bis auf wenige Ausnahmen bis in das Frühjahr behalten. Die folgenden Angebote aus dem Obstbaum-Shop unserer Versandpartner bieten Ihnen eine interessante Auswahl altbewährter Obstgehölze als spättragende Winter-Birnenbäume in kleiner Buschobst-Größe mit optimalen Lagereigenschaften. Obstbilder und Eigenschaften zu den jeweiligen Obstpflanzen als Winter-Birnenbäume stehen Ihnen schon teilweise auf dieser Webseite oder auch direkt mit einem Mausklick im Garten-Onlineshop unserer Pflanzenversandpartner zur Verfügung. Beachten Sie bitte, das Obstbäume als Wurzelware (oB) immer ohne Erdballen (ohne Topf oder Ballierung) versendet werden. Aus diesem Grund werden wurzelnackte Obstgehölze auch nur im Herbst oder im Frühjahr zum Verkauf angeboten. Birnenbäume als Containerware können ganzjährig gepflanzt werden.

Birne `Köstliche von Charneu` - Winterbirne

Die Birne `Köstliche von Charneu` ist auch unter dem Namen Bürgermeisterbirne bekannt. Sie ist ein wahrer Leckerbissen und sehr beliebt.Die Früchte sind mittelgroß und haben einen süßen Geschmack. Sie sind ab Mitte September reif und genussreif von Oktober bis Februar. Als Befruchter dient Williams Christ.Die Birne `Köstliche von Charneu` ist auf einer Quitte veredelt, dadurch ergibt sicheine frühere Ernteein höherer Ertragein kleinerer Wuchs (3-4 m)ein intensiverer Geschmack,

Background Image