Spiersträucher

Spiersträucher

Spiersträucher (Spiraea) gehören zu der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Ihr üppiger Blütenreichtum mit ungefüllten und dichten Blütendolden ist sehr stark ausgeprägt. Alle Spieren gehören zu den sommergrünen Sträuchern/Gehölzen und sind laubabwerfend. Sie sind relativ anspruchslos an den Boden/Standort und benötigen außer einen regelmäßigen Rückschnitt kaum Pflege. Die bekanntesten Spieren sind die Sommerspiere, Rispenspiere, Zwergspiere, Prachtspiere, Brautspiere und Kolpenspiere, die in weiß, rot, gelb oder rosa blühen. Diese Blütensträucher sind ideal für kleine Hecken oder Rabatten geeignet.

Blütenharlekin-Spiere `Shirobana`

Die Blütenharlekin-Spiere ist eine anspruchslose und sehr pflegeleichte Pflanze.Ihre Blütendolden variieren von rosa bis weiß und blühen von Juni bis September. Sie erscheinen zahlreich an den kompakten Pflanzen und führen dazu, dass diese Hecke eine wahre Augenfreude wird.Der Wuchs der Blütenharlekin-Spiere ist niedrig und stark verzweigt. Sie ist sehr gut schnittverträglich. 

Spiraea arguta

Blütenstrauch mit bogig überhängenden Trieben, blüht von April bis Mai überreich in weißen Doldentrauben

Brautspiere/ Schneespiere

Die Brautspiere gehört zu den Top-Heckenpflanzen. Sie ist wegen ihrer vollen und besonders hübschen Blütenpracht unglaublich beliebt.Die dünnen Zweige tragen von April bis Mai unendlich viele kleine Blüten und übersähen mit ihren Blütendolden den gesamten Busch. Die Brautspiere gibt eine tolle Blütenhecke ab, die mit ihren überhängenden Trieben jeden Besucher in ihren Bann ziehen wird. Die Brautspiere ist pflegeleicht und ist auch als einzelner Blütenstrauch eine Augenweide.

Fasanen- oder Blasenspiere `Dart`s Gold`

Die Fasanenspiere `Darts Gold` ist ein sehr genügsames Gehölz, dass keine Ansprüche an den Boden oder die Lage hat, nur sonnig sollte der Platz sein, da sonst die leuchtend goldgelben Blätter ausgrünen könnten. Diese haben zusätzlich zu ihrer frischen, leuchtenden Farbe im Austrieb einen leicht orange-gelben Rand.Die weißen Blüten in Doldentrauben erscheinen von Juni bis Juli und sind recht unscheinbar, aber bei näherem Betrachten eine wahre Zierde. Des Weiteren entstehen aus den Blütenständen kleine, rote Früchte, die sofort ins Auge fallen. Die Früchte werden gerne von Fasanen und anderen Vögeln gegessen, daher der Name `Fasanenspiere`.Der Wuchs der Fasanenspiere `Darts Gold` ist dicht verzweigt, buschig und ca. 150-200 cm hoch. Die im Winter abfasernde alte Rinde ist ein anderes, auffälliges Merkmal der Fasanenspiere.

Fasanenspiere `Angel Gold`

Die Fasanenspiere `Angel Gold` ist ein sehr winterharter Strauch mit gold-grünen Blättern, die im Frühjahr einen dünnen kupferfarbenen Rand haben.Die weißen kugeligen Blüten erscheinen von Juni bis Juli, im Herbst erfreut uns diese Fasananspiere mit violetten Früchten. Fasanenspiere wächst auch in der prallen Sonne, bringt Farben in die Hecken und verträgt kalkhaltigen Boden. Um den attraktiven bronze-gelben Laubaustrieb zu erhalten, muss die Pflanze am Winterende stark eingekürzt werden.

Fasanenspiere `Diable d`Or®`

Die neue Fasanenspiere `Diable dOr®` ist besonders auffällig durch sein purpurrotes Laub und das stark eingeschnittene Blatt. Der Austrieb der Blätter ist kupfer-orange bis rot.Von Juni bis Juli erscheinen weiße Doldenblüten, aus denen sich im Herbst rote Früchte bilden. Die Fasanenspiere `Diable dOr®` ist somit das ganze Jahr über eine dekorative Pflanze.Der Wuchs der Fasanenspiere `Diable dOr®` ist kompakt und aufrecht. Sie wird nur ca. 150 cm hoch und breit und eignet sich deshalb auch für kleinere Gärten. Zum Einzelstand oder zum Bilden einer bunten, freistehenden Hecke ist die Fasanenspiere `Diable dOr®` ideal geeignet. Der Standort sollte sonnig sein, von dem Boden werden keinen Besonderheiten gefordert.

Fasanenspiere `Little Devil`

Das Besondere an der Fasanenspierte `Little Devil` ist das einzigartige zierliche Erscheinungsbild. Außergewöhnlich ist der blutrote Blattaustrieb und die rötlich leuchtenden Zweige. Insgesamt fällt die Blüte, Blatt und Wuchs etwas filigraner aus. Dieser kompakt wachsende Kleinstrauch erreicht eine Wuchshöhe von ca. 100 cm.

Fiederspiere `Sem®`

Die Fiederspiere `Sem®` ist ein ca. 1 Meter hoher, gut verzweigterund kompakt und gedrungen wachsender Strauch. Ihre Blätter sind imAustrieb auffallend bronzefarben.Von Juli bis August erscheinen cremeweiße Blütenähren, im Herbst setzt dann die rötliche Herbstfärbung der Blätter ein.DieFiederspiere `Sem®` ist eine hübsche, filigrane und farbliche sehrinteressante Pflanze, die auch mit sehr guter Wirkung in Pflanzgefäßenüberzeugen kann.

Seiten

Background Image